BPOLI L: Bei Halt der S-Bahn: Mann stiehlt Handtasche, bedroht Reisende mit Messer und …

Bundespolizeiinspektion Leipzig

Leipzig (ots)

Am Samstagnachmittag entwendete ein 34-Jähriger beim Halt der S-Bahn am Haltepunkt “MDR” eine Handtasche und flüchtete.

Allerdings kam er mit seiner Beute nicht weit. Zwei Reisende hatten den Diebstahl bemerkt und stellten den Mann noch am Treppenaufgang. Nachdem sie ihm die gestohlene Handtasche abgenommen hatten, zückte der 34-jährige Deutsche ein Messer und bedrohte die Reisenden.
Anschließend floh er in Richtung “Kohlrabizirkus”.

Durch die alarmierten Einsatzkräfte der Bundes- und Landespolizei wurde der Mann dort festgenommen. Da er sich bei seiner Flucht durch einen Sprung von der Mauer am Fuß verletzt hatte, wurde der Rettungsdienst angefordert und er medizinisch versorgt.

Die Bundespolizei Leipzig hat gegen den polizeibekannten 34_Jährigen Ermittlungsverfahren wegen Diebstahls mit Waffen, Bedrohung,
Körperverletzung und Nötigung eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Leipzig
Pressesprecher
Jens Damrau
Telefon: 0341-99799 106 o. Mobil: 0172/305 12 80
E-Mail: presse.leipzig@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Leipzig, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de

Panorama Bilder Wertheim am Main – April 2021

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*