BPOLI-OG: Bundespolizei stellt zwei verbotene Gegenstände sicher

Bundespolizeiinspektion Offenburg

Kehl (ots)

Im Rahmen der intensivierten Kontroll-und Fahndungsmaßnahmen im Grenzgebiet zu Frankreich, haben Beamte der Bundespolizei gestern Nachmittag zwei verbotene Gegenstände sichergestellt. Bei einer Kontrolle eines 16-jährigen deutschen Staatsangehörigen, an der Haltstelle der Tramlinie D in Kehl, entledigte sich dieser, bei seiner Flucht vor den Beamten, eines Butterflymessers sowie eines Teleskopschlagstocks. Nach kurzer Flucht konnte der junge Mann von den Beamten eingeholt und gestellt werden. Ihn erwarten nun Anzeigen wegen Verstoß gegen das Waffengesetz.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Offenburg
Saskia Fischer
Telefon: 0781/9190-103
E-Mail: bpoli.offenburg.oea@polizei.bund.de
https://twitter.com/bpol_bw

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de

Panorama Bilder Wertheim am Main – April 2021

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*