BPOLI PW – GdpD POM: Bahnhof Greifswald- Alkohol im Spiel

1st SECURITY SERVICE WERTHEIM ®

Bundespolizeiinspektion Pasewalk mit Gemeinsamer deutsch-polnischer Dienststelle Pomellen

Greifswald/ Pasewalk (ots)

Bundespolizisten kontrollierten gestern gegen 18:00 Uhr auf dem Bahnhof Greifswald einen 32- jährigen Deutschen.
Während der Kontrolle erschienen 3 Kinder/ Jugendliche und teilten der Streife mit, dass sie gegen 17:15 Uhr durch den Mann mit einer Flasche bedroht wurden. Während der Bedrohung habe er die Flasche zu Boden geworfen, sodass diese zerschellte.
Im weiteren Verlauf soll der Mann einen der anwesenden Jugendlichen mit der Hand im Gesicht getroffen haben. Der Geschädigte Jugendliche war nicht mehr vor Ort.
Durch die Streife wurde ein Atemalkoholtest bei dem Beschuldigten durchgeführt.
Der Wert betrug 2,13 Promille. Zur Beweissicherung im Strafverfahren wurde eine Blutprobenentnahme beantragt. Diese Entnahme wurde durch den Bereitschaftsrichter bestätigt.
Nach Abschluss der Blutentnahme im Klinikum Greifswald wurde der Beschuldigte aus der polizeilichen Maßnahme entlassen.
Es wurde Strafanzeige erstattet.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Pasewalk mit Gemeinsamer deutsch-polnischer
Dienststelle Pomellen
Igor Weber
Telefon: 03 83 54 – 34 97 4 – 100
Mobil: 0172-511 0961
E-Mail: igor.weber@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_kueste

Die Bundespolizeidirektion Bad Bramstedt nimmt als Bundesbehörde ihre
Aufgaben in Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern sowie in Nord-
und Ostsee und anlassbezogen darüber hinaus wahr.

Dazu sind ihr als operative Dienststellen die
Bundespolizeiinspektionen in Flensburg, Kiel, Rostock, Stralsund und
Pasewalk sowie die Bundespolizeiinspektion Kriminalitätsbekämpfung
Rostock und eine Mobile Kontroll- und Überwachungseinheit
unterstellt. Mit den Bundespolizeiinspektionen See in Neustadt in
Holstein, Warnemünde und Cuxhaven verfügt sie als einzige
Bundespolizeidirektion über eine maritime Einsatzkomponente
“Bundespolizei See”, um die Seegrenze in der Nord- und Ostsee
(Schengen-Außengrenze) zu überwachen.

Die Bundespolizeidirektion Bad Bramstedt beschäftigt insgesamt ca.
2600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, darunter Polizeibeamte,
Verwaltungsbeamte und Tarifbeschäftigte.
Auf Grundlage des Bundespolizeigesetzes und anderer Gesetze nimmt sie
umfangreiche und vielfältige Aufgaben wahr.

Dazu gehören insbesondere:

der grenzpolizeiliche Schutz des Bundesgebietes,
– die bahnpolizeilichen Aufgaben
– die grenzpolizeilichen, schifffahrtspolizeilichen und
umweltpolizeilichen Aufgaben in Nord- und Ostsee.

Weitere Informationen zur Bundespolizei und zur
Bundespolizeidirektion Bad Bramstedt erhalten Sie unter
www.bundespolizei.de.

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Pasewalk mit Gemeinsamer deutsch-polnischer Dienststelle Pomellen, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de

https://wertheim24.de/panorama-bilder-wertheim-am-main-april-2021/

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*