BPOLI-WEIL: Ausweis im Fernzug sichergestellt

1st SECURITY SERVICE WERTHEIM ®

Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein

Basel (ots)

Ein 26-Jähriger ist beim Versuch mit einem gefälschten Ausweis nach Deutschland einzureisen gescheitert. Die Bundespolizei stellte den Ausweis sicher und leitete ein Ermittlungsverfahren ein.

Der syrische Staatsangehörige befand sich am Samstagnachmittag, dem 10. Februar 2024 mit dem Fernzug auf der Fahrt vom Schweizer Bahnhof SBB nach Deutschland, als er in eine Kontrolle der Bundespolizei kam. Bei der Überprüfung der vorgelegten griechischen Identitätskarte stellten die Einsatzkräfte Fälschungsmerkmale fest und die Fahrt endete kurz darauf auf dem Bundespolizeirevier im Badischen Bahnhof. Seine syrischen Dokumente versteckte der Mann in der Kleidung. Wegen des Verdachts der Urkundenfälschung, leitete die Bundespolizei ein Ermittlungsverfahren ein und stellte den gefälschten Ausweis sicher. Da dem Mann die Einreise nach Deutschland verweigert wurde, verblieb er in der Schweiz.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein
Friedrich Blaschke
Telefon: +49 7628 8059 1011
E-Mail: Friedrich.Blaschke@polizei.bund.de
http://www.polizei.bund.de
Twitter: https://twitter.com/bpol_bw

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de

https://wertheim24.de/panorama-bilder-wertheim-am-main-april-2021/

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*