BPOLI-WEIL: Tätlicher Angriff nach Identitätsfeststellung

1st SECURITY SERVICE WERTHEIM ®

Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein

Weil am Rhein (ots)

Zu einem tätlichen Angriff auf einen Beamten der Bundespolizei kam es am Freitagabend nach einer Identitätsfestellung im Rahmen der Einreisekontrolle am Grenzübergang Weil am Rhein – Friedlingen.

Einsatzkräfte der Bundespolizei kontrollierten am 29.03.2024 zwei Personen in der grenzüberschreitenden Straßenbahn bei der Einreise nach Deutschland. Einer der beiden Männer konnte sich dabei nicht ausweisen. Auch im Rahmen der Identitätsfeststellung, die außerhalb der Straßenbahn fortgesetzt wurde, konnte der 49-Jährige sich nicht ausweisen. Sowohl der deutsche Staatsangehörige, wie auch sein 51-Jähriger Begleiter beschwerten sich über die Kontrolle und reagierten aggressiv. Zur Eigensicherung wurde zunächst der 51-jährige, deutsche Staatsangehörige abgetastet. Dabei fanden die Einsatzkräfte den Geldbeutel des 49-Jährigen inklusive seines Personalausweises.
Nach Abschluss der Identitätsfeststellung wurden beide Personen aus der Kontrolle entlassen. Da der 51-Jährige sich weiter aggressiv gegenüber den Einsatzkräften äußerte, baten diese ihn zur Seite, damit er sich beruhigt. Da der 49-Jährige sich dabei plötzlich in die Richtung eines, mit dem Rücken zu ihm stehenden Beamten, bewegte wurde er durch einen weiteren Beamten an der Schulter gefasst. Darauf soll der 49-Jährige mit einem Schlag in Richtung Kopf des Beamten reagiert haben. In der Folge leistete der Mann Widerstand gegen das Festhalten durch die Einsatzkräfte.
Gegen den 49-Jährigen wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,3 Promille. Der 49-Jährige verletzte sich am kleinen Finger. Einsatzkräfte wurden nicht verletzt. Nach Abschluss der Maßnahmen wurde der 49-Jährige auf freien Fuß entlassen. Der 51-Jährige wurde nach der Identitätsfeststellung vor Ort entlassen und kam dieser Aufforderung nach mehrmaliger Wiederholung nach.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein
Katharina Keßler
Telefon: +49 7628 8059 1010
E-Mail: pressestelle.weil@polizei.bund.de
http://www.polizei.bund.de
Twitter: https://twitter.com/bpol_bw

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de

https://wertheim24.de/panorama-bilder-wertheim-am-main-april-2021/

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*