BPOLI-WEIL: Zweifach Gesuchter festgenommen | Presseportal

Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein

Weil am Rhein (ots)

Ein 22-Jähriger, der mit zwei Haftbefehlen gesucht wurde konnte durch eine Streife der Bundespolizei festgenommen werden. Er wurde zur Verbüßung der über 200 Tagen Freiheitsstrafe in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

In der Nacht von Montag auf Dienstag (10.05.2022) kontrollierte eine Streife der Bundespolizei einen aus Italien kommenden Fernbus am Grenzübergang Weil am Rhein. Bei der Überprüfung eines 22-Jährigen stellte die Streife fest, dass dieser mit zwei Haftbefehlen gesucht wurde. Der rumänische Staatsangehörige war wegen Trunkenheit und Fahren ohne Fahrerlaubnis sowie wegen Straßenverkehrsgefährdung, Fahren ohne Fahrerlaubnis und Trunkenheit zu Geldstrafen von 3900 Euro und 1800 Euro verurteilt worden.
Da der 22-Jährige die geforderten Geldstrafen nicht aufbringen konnte wurde er zur Verbüßung der insgesamt 210 Tagen Ersatzfreiheitsstrafe in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein
Katharina Keßler
Telefon: 0175 9019294
E-Mail: pressestelle.weil@polizei.bund.de
http://www.polizei.bund.de
Twitter: https://twitter.com/bpol_bw

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de

Panorama Bilder Wertheim am Main – April 2021

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*