Die Bayerische Polizei – Brand eines Pkw

BREITENFURT, LKR. Eichstätt . Am vergangenen Donnerstag (23.12.2021) wurden Einsatzkräfte zum Brand eines Fahrzeuges in Breitenfurt alarmiert. Erste Feststellungen deuteten auf eine vorsätzliche Brandstiftung hin, weshalb die Kriminalpolizei Ingolstadt die Ermittlungen übernommen hat.

Gegen 00:25 Uhr nahm ein Anwohner aus Breitenfurt ein brennendes Auto auf einer Wiese am sogenannten „Schneiderberg“ wahr. Die über Notruf verständigten Kräfte der Feuerwehren Breitenfurt und Dollnstein konnten den Brand zügig löschen. Das Fahrzeug brannte dennoch völlig aus. Nach bisherigen Erkenntnissen handelte es sich um einen Fiat Punto, der wenige Tage zuvor von einem 20-jährigen Ingolstädter für einen niedrigen dreistelligen Eurobetrag auf einem Internetportal ersteigert wurde. Der junge Mann steht mittlerweile im Verdacht, sein eigenes Auto angezündet zu haben. 

Die Kriminalpolizei ermittelt nun wegen des Verdachts der Sachbeschädigung, sowie der unerlaubten Abfallentsorgung und bittet Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, sich unter der Telefonnummer 0841/93430 zu melden.

Original Quelle : Polizei Bayern Unterfranken

Faktencheck: Es gibt keinen Sonnenaufgang und keinen Sonnenuntergang!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*