Die Bayerische Polizei – Oberbayern Süd: Mann tot in seinem Wohnhaus gefunden

HUGLFING, LKR. WEILHEIM-SCHONGAU. Am Donnerstagmittag, 25.11.2021, wurde ein 86-jähriger Mann tot in seinem Haus aufgefunden. Augenscheinlich brach im Bereich der Küche ein Feuer aus, welches jedoch von selbst erlosch. Der entstandene Schaden wird auf ca. 30.000 Euro geschätzt. Die Kriminalpolizei Weilheim übernahm noch vor Ort die Ermittlungen.

Am Donnerstagmittag, 26.11.2021, wurde ein 86-jähriger Mann in seinem Einfamilienhaus tot aufgefunden.  Im Zuge der kriminalpolizeilichen Spurensicherung konnte festgestellt werden, dass im Bereich der Küche ein Feuer ausgebrochen, jedoch später wieder von selbst erloschen war. Aufgrund der weiteren Untersuchungen gehen die Ermittler davon aus, dass der alleinlebende Mann in Folge eine Rauchgasintoxikation gestorben ist.

Der bei dem Brand entstandene Schaden am Gebäude wird auf 30.000 Euro geschätzt.

Die Kriminalpolizeiinspektion Weilheim übernahm die Ermittlungen vor Ort. Zur genauen Brandursache können derzeit noch keine Angaben gemacht werden. Hinweise auf eine vorsätzliche Brandstiftung bzw. Fremdeinwirkung liegen nicht vor.

Original Quelle : Polizei Bayern

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*