Die Bayerische Polizei – Rauschgift im Gepäck

A9 / BAYREUTH. Diverse Betäubungsmittel entdeckten Beamte der Verkehrspolizei Hof am Mittwochvormittag bei der Kontrolle dreier Insassen eines Fahrzeugs auf der Autobahn A9 bei Bayreuth.

Gegen 10.45 Uhr überprüften die Fahnder den geparkten Audi mit Schweizer Kennzeichen auf der Rastanlage Sophienberg. Einer der jungen Männer gab an, das Fahrzeug geführt und vor kurzem Kokain konsumiert zu haben, weshalb die Beamten einen Drogenschnelltest durchführten. Dieser verlief bei dem 20-Jährigen positiv. Zudem fanden die Polizisten im Koffer eines 19-jährigen Mitfahrers Marihuana im mittleren zweistelligen Grammbereich sowie Heroin und Amphetamin in geringen Mengen. Auch beim dritten Insassen wurden sie fündig. Der ebenfalls 19 Jahre alte Schweizer führte in seinem Gepäck Marihuana sowie Haschisch im einstelligen Grammbereich mit sich und stand ebenfalls unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. Nachdem keiner der Insassen geeignet war, das Fahrzeug zu führen, unterbanden die Beamten die Weiterfahrt.

Die Verkehrspolizisten stellten die Drogen und weitere Rauschgiftutensilien sicher und übergaben die jungen Männer für die weiteren Ermittlungen an die Kriminalpolizei Bayreuth. Sie müssen sich wegen Verstößen nach dem Betäubungsmittelgesetz strafrechtlich verantworten.

 

Original Quelle : Polizei Bayern

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*