Fahrradfahrerin bei Unfall schwer verletzt / Autofahrerin bei Unfall verletzt / Geldkassette gefunden

Polizei Berichte aus dem Stadt- und Landkreis Heilbronn

Heilbronn (ots)

Heilbronn: Fahrradfahrerin bei Unfall schwer verletzt

Nach einem Unfall am Dienstagmorgen in Heilbronn-Böckingen sucht die Polizei nach einem Zeugen, der den Zusammenstoß beobachten konnte. Die 24 Jahre alte Fahrerin eines BMWs war gegen 8 Uhr von der Straße „Am Gesundbrunnen“ nach links in die Maasstraße abgebogen und dabei mit einer dort radelnden Fahrradfahrerin kollidiert. Die 57-Jährige wurde auf die Motorhaube aufgeladen und stürzte danach auf die Fahrbahn, wo sie liegen blieb. Die Frau wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. An der Unfallstelle soll sich ein Zeuge befunden haben, der von der Polizei nicht mehr angetroffen werden konnte. Der grauhaarige Mann, der etwa 1,70 Meter groß war und eine schwarze Jacke und eine dunkle Jeans trug, wird gebeten, sich beim Polizeirevier Heilbronn-Böckingen unter der Telefonnummer 07131 204060 zu melden.

Neuenstadt am Kocher: Audi mit Totalschaden

In der Nacht auf Mittwoch prallte ein Audi-Fahrer in Neuenstadt am Kocher gegen eine Leitplanke. Der 18-Jährige fuhr gegen Mitternacht auf der Industriestraße und kam vermutlich aufgrund von nicht angepasster Geschwindigkeit in einer Linkskurve kurz vor der L1088 von der Fahrbahn ab. Der Wagen des jungen Mannes prallte daraufhin gegen die Schutzplanke der Landesstraße. Dabei entstand Totalschaden an dem Audi in Höhe von rund 30.000 Euro. Auch die Leitplanke und der Grünstreifen wurden bei dem Unfall beschädigt.

Möckmühl: Autofahrerin bei Unfall verletzt

Leichte Verletzungen erlitt eine 39-Jährige am Dienstagmorgen bei einem Unfall bei Möckmühl. Die Frau fuhr gegen 8.30 Uhr mit ihrem Toyota von der Autobahnanschlussstelle Möckmühl in Richtung Lampoldshausen. An der Einmündung zur Kreisstraße 2030 hielt die Toyota-Fahrerin ihren Wagen verkehrsbedingt an. Vermutlich bemerkte dies der darauffolgende Lenker eines Transporters nicht rechtzeitig und prallte gegen das Heck des Toyotas. Rettungskräfte brachten die 39-Jährige in ein Krankenhaus. Ihr Wagen musste abgeschleppt werden. Insgesamt entstanden an den beiden Fahrzeugen Schäden in Höhe von rund 5.000 Euro.

Gemmingen: Fahrzeug umgekippt

Ein VW kippte am Mittwochmorgen auf einer Landstraße bei Gemmingen um. Der 81 Jahre alte Fahrer hatte gegen 8 Uhr auf der Strecke zwischen Gemmingen und Richen aus unbekannter Ursache die Kontrolle über seinen Wagen verloren und war von der Fahrbahn abgekommen. Der VW überfuhr einen Straßengraben und prallte gegen eine Böschung. Dort kippte das Auto um und blieb auf der Seite liegen. Der Fahrer und seine 79-jährige Beifahrerin konnten sich nicht selbstständig aus dem Fahrzeug befreien, weshalb die Feuerwehr gerufen wurde. Rettungskräfte brachten beide in ein Krankenhaus. Es entstand Sachschaden in Höhe von 1.500 Euro.

Gundelsheim: Nach Unfall geflüchtet

Nach einem Unfall bei Gundelsheim am Montagabend fuhr ein unbekannter Verkehrsteilnehmer einfach davon. Eine BMW-Fahrerin war gegen 18 Uhr auf der Heuchlinger Straße von Heuchlingen in Richtung Obergriesheim unterwegs, als ihr ein PKW entgegenkam. Dieser geriet auf die Gegenfahrbahn und kollidierte seitlich mit dem BMW. Anstatt sich um den Unfall und den dabei entstandenen Schaden in Höhe von knapp 5.000 Euro zu kümmern, fuhr die unbekannte Person weiter. Zeugen, die den Zusammenstoß beobachten konnten oder Hinweise auf den geflüchteten und vermutlich beschädigten PKW geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07132 93710 beim Polizeirevier Neckarsulm zu melden.
Ilsfeld: PKW gegen Baum geprallt

Am Dienstagabend prallte der Fahrer eines Opels mit seinem Wagen gegen einen Baum. Der 60-Jährige fuhr gegen 18 Uhr von Ilsfeld in Richtung Pfahlhof, als er aus unbekannten Gründen die Kontrolle über seinen Wagen verlor, von der Straße abkam, gegen einen Baum prallte und zur Seite kippte. Der Fahrer wurde mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 3.000 Euro.

Untereisesheim: Geldkassette gefunden – Besitzer gesucht

Eine aufgebrochene, grüne Geldkassette gibt aktuell dem Polizeiposten Bad Wimpfen Rätsel auf. Die Kassette mit der Aufschrift „Robin“ wurde am Freitagnachmittag an der Untereisesheimer Sporthalle in der Jahnstraße aufgefunden. Zeugen, die Hinweise auf die Herkunft der Geldkassette geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07063 93340 beim Polizeiposten Bad Wimpfen zu melden.

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Wertheim24.de

Faktencheck: Es gibt keinen Sonnenaufgang und keinen Sonnenuntergang!

Über Yildiray Yücel Kamanmaz 2690 Artikel
Ich bin seit 1998 als freier Redakteur und Chef Redakteur tätig. In Zeitungen, Zeitschriften und Magazinen, sowohl als Print oder Digital, habe ich mich etabliert. Auch bin ich gleichzeitig Foto Journalist mit über 150 000 Bildern Online. Ich freue mich immer, wenn meine Artikel, auch als RayMedia Group, Kommentiert und geteilt werden. Euer Ray :) red.Ray.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*