FW Bremerhaven: Person in der Weser

FW Bremerhaven: Person in der Weser

Feuerwehr Bremerhaven

FW Bremerhaven: Person in der Weser

Bremerhaven (ots)

Um 21:50 Uhr ging ein Hilfeersuchen der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) an die Feuerwehr Bremerhaven in der Feuerwehr- & Rettungsleitstelle ein.
Im Bereich von Nordenham ist eine Person in der Weser gesichtet worden.
Die bereits eingeleitete Suche der Rettungskräfte des Landkreises Wesermarsch unter Leitung der DGzRS musste, aufgrund der Strömungsverhältnisse, auf die Aussenweser vor Bremerhaven erweitert werden.
Es wurde daraufhin der Alarmplan “Person in der Weser” ausgelöst.
Zur Suche auf dem Wasser wurden dann, unter Leitung des Seenotrettungskreuzers “Hermann Rudolph Meyer”, schwimmende Einheiten
der Wasserschutzpolizei, der Lotsenbruderschaft, der Feuerwehr Bremerhaven, des THW Bremerhaven, der DLRG Bremerhaven sowie dem Wasserstraßen- & Schifffahrtsamt Weser-Jade-Nordsee (WSA) eingesetzt.
Mit insgesamt 11 Booten / Schiffen wurden mehrere Suchmuster auf der Weser zwischen Blexen-Reede und dem Nordende der Stromkaje befahren.
Zur landseitigen Unterstützung wurde ein Verbindungsbeamter der Feuerwehr als Koordinator zur Revierzentrale des WSA entsandt.
Des weiteren wurde mit 2 Helikoptern der Bundeswehr bzw. Polizei sowie einer Drohne der Freiwilligen Feuerwehr Dorum die Suche aus der Luft durchgeführt.
Leider musste die Suche nach ca. 6 Stunden erfolglos abgebrochen werden.

Rückfragen bitte an:

Kürzel: RIP

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Feuerwehr Bremerhaven

einsatzbezogene Pressearbeit:
Einsatzleitdienst
Telefon: +49 (0) 471 – 95897 0 (24/7)

allgemeine Presseanfragen:
Sprecher der Feuerwehr
Telefon: +49 (0) 471 – 590 1312
E-Mail: presse-feuerwehr@magistrat.bremerhaven.de

Original-Content von: Feuerwehr Bremerhaven, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle: Presseportal

Faktencheck: Es gibt keinen Sonnenaufgang und keinen Sonnenuntergang!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*