FW-D: Bagger beschädigt aus Versehen Gasversorgungsleitung. Umfassende Mess- und …

1st SECURITY SERVICE WERTHEIM ®
polizei

Feuerwehr Düsseldorf

Düsseldorf (ots)

Freitag, 9. Februar 2024, 14.03 Uhr, Steinhauer Straße 10, Benrath

Bei Tiefbauarbeiten an der Steinhauer Straße kam es heute zu einer Leckage an einer Gasversorgungsleitung. Durch die Feuerwehr wurden umfassende Sicherungsmaßnahmen und fortlaufend Messungen auch in den angrenzenden Wohngebäuden durchgeführt.

Heute Nachmittag erreichte die Leitstelle der Feuerwehr Düsseldorf die Meldung zu einer Gasausströmung an der Steinhauer Straße Ecke Balcke Straße. Bei Tiefbauarbeiten im Bereich der Fahrbahn hatte ein Bagger versehentlich eine Gasversorgungsleitung beschädigt. Dadurch entstand eine Leckage, aus der unkontrolliert Erdgas austrat. Um den Austritt zu minimieren, hatte der Baggerfahrer das Rohr sofort mit Erdreich abgedeckt. Durch die ersten Einsatzkräfte der Feuerwehr, welche bereits nach wenigen Minuten vor Ort waren, wurde der Bereich weiträumig abgesperrt und ein Löschrohr zur Sicherung der Einsatzstelle in Stellung gebracht. Alle angrenzenden Wohngebäude wurden mit Messgeräten auf eventuell vorhandenes Gas kontrolliert. Hier konnte schnell Entwarnung gegeben werden. Spezialisten der Netzgesellschaft (Stadtwerke Düsseldorf) haben in Zusammenarbeit mit der Feuerwehr das defekte Rohr freigelegt und abgedichtet. Während der Arbeiten in der Baugruppe wurden dauerhaft Messungen durchgeführt. Die letzten der rund 45 Einsatzkräfte, darunter auch ehrenamtliche Helferinnen und Helfer der Freiwilligen Feuerwehr, kehrten nach etwas mehr als zweieinhalb Stunde zu ihren Wachen zurück.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Düsseldorf
Pressedienst Feuerwehr Düsseldorf
Telefon: 0211.8920180
E-Mail: feuerwehr@duesseldorf.de
http://www.feuerwehr-duesseldorf.de

Original-Content von: Feuerwehr Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle: Presseportal

https://wertheim24.de/faktencheck-es-gibt-keinen-sonnenaufgang-und-keinen-sonnenuntergang/

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*