FW-GLA: Produktaustritt aus Tankwagen auf der BAB 2

FW-GLA: Produktaustritt aus Tankwagen auf der BAB 2

Feuerwehr Gladbeck

FW-GLA: Produktaustritt aus Tankwagen auf der BAB 2

Gladbeck (ots)

(Abschlussmeldung)
Nach weiteren Abdichtungsmaßnahmen und dem Auffangen des austretenden Produkts durch die Feuerwehr Gladbeck, konnte der betroffene Tankwagen unter Begleitung von Spezialkräften (TUIS) und der Autobahnpolizei zurück zum entsendenden Chemieunternehmen fahren, wo das Produkt umgepumpt werden kann.
Die ca. 20 l des ausgelaufenen entzündbaren Stoffes sind durch ein Spezialunternehmen der fachgerechten Entsorgung zugeführt worden.
Die Autobahnpolizei hat, nach dem Einsatzende der Feuerwehr Gladbeck, wieder alle Fahrspuren freigegeben.
Während der gesamten Einsatzzeit stellte der Löschzug Nord den Grundschutz für das gesamte Stadtgebiet sicher. (DA)

Rückfragen bitte an:

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:
Feuerwehr Gladbeck
Einsatzleitdienst
Tel.: 02043 99 – 2362

Telefon: 02043 / 99 – 2362
E-Mail: maik.koschewitz@stadt-gladbeck.de

Original-Content von: Feuerwehr Gladbeck, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle: Presseportal

Faktencheck: Es gibt keinen Sonnenaufgang und keinen Sonnenuntergang!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*