FW Kranenburg: Nachtrag zu “Gastank in Flammen

polizei

Freiwillige Feuerwehr Kranenburg

Kranenburg (ots)

Im Nachtrag zur der Meldung “Gastank in Flammen” von vor 1,5 Stunden wird mitgeteilt, dass der brandverletzte 16jährige Mitarbeiter der Fremdfirma, der bei dem Unfall auf einem Firmengelände im Kranenburger Gewerbegebiet Hammereisen bei einem in Brand geratenen Gastank, gegen Abend vom Krankenhaus Kleve in ein Brandverletzungszentrum geflogen wurde.

Rückfragen bitte an:

Freiwillige Feuerwehr Kranenburg
Stephan Derks
Telefon: +49 151 524 22 855
E-Mail: stephan.derks@feuerwehr-kranenburg.de
https://feuerwehr-kranenburg.de/

Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr Kranenburg, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle: Presseportal

Faktencheck: Es gibt keinen Sonnenaufgang und keinen Sonnenuntergang!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*