FW-LEV: Einsatzbilanz Weiberfastnacht in Leverkusen

1st SECURITY SERVICE WERTHEIM ®
polizei

Feuerwehr Leverkusen

Leverkusen (ots)

Der Lindenplatz in Schlebusch war auch in diesem Jahr ein Anlaufpunkt für die Feierlichkeiten an Weiberfastnacht. Um das vorwiegend junge Publikum medizinisch optimal versorgen zu können, wurde vor Ort ein erweiterter Sanitätsdienst durch den Malteser-Hilfsdienst (MHD) mit insgesamt 26 Einsatzkräften gestellt.
Bis 21:30 Uhr wurden dort insgesamt 21 Personen in direktem Zusammenhang mit den Feierlichkeiten versorgt, wovon 8 Personen zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus transportiert werden.
Neben dem Sanitätsdienst waren Kräfte der städtischen Fachbereiche Ordnung und Straßenverkehr sowie Kinder und Jugend, private Sicherheitskräfte und die Polizei vor Ort, um die Sicherheit der karnevalfeiernden Jecken zu gewährleisten.
Um dem karnevalsbedingt erhöhten Einsatzaufkommen gerecht zu werden hatte auch die Feuerwehr Leverkusen zusätzliches Einsatzpersonal in Dienst genommen.

Alles in allem war es ein relativ ruhiger Wieverfastelovend mit überwiegend friedlich feiernden Jecken.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Leverkusen
Lagedienstführer

Telefon: 0214 7505-0 (von 6 bis 22 Uhr)
E-Mail: Feuerwehr.LDF@stadt.leverkusen.de
http://www.feuerwehr-leverkusen.de/

Original-Content von: Feuerwehr Leverkusen, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle: Presseportal

https://wertheim24.de/faktencheck-es-gibt-keinen-sonnenaufgang-und-keinen-sonnenuntergang/

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*