FW Lüchow-Dannenberg: PKW prallt frontal gegen Baum +++ Zwei Personen schwer verletzt …

FW Lüchow-Dannenberg: PKW prallt frontal gegen Baum +++ Zwei Personen schwer verletzt +++ Fahrer erliegt noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen

Kreisfeuerwehrverband Lüchow-Dannenberg e.V.

FW Lüchow-Dannenberg: PKW prallt frontal gegen Baum +++ Zwei Personen schwer verletzt +++ Fahrer erliegt noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen

Lüchow-Dannenberg (ots)

Quickborn/Ldkrs. Lüchow-Dannneberg (sb) Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Bundesstraße B191, Abzweigung Quickborn in Richtung der Dömitzer-Elbbrücke in der Nacht zu Sonntag (19.06.22), gegen 1.30 Uhr aus bislang ungeklärter Ursache ein PKW VW Pick-Up mit 3 Insassen, auf gerader Strecke ungebremst frontal gegen einen Baum geprallt. Die Freiwillige Feuerwehr und der Rettungsdienst waren mit einem Großaufgebot vor Ort. Der Beifahrer und ein weiterer Insasse auf der Rückbank des Fahrzeugs erlitten unterschiedlich schwere Verletzungen. Sie wurden nach notärztlicher Erstversorgung in umliegende Krankenhäuser eingeliefert. Der schwerstverletzte Fahrer war in seinem Fahrzeug eingeklemmt und wurde durch Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr mit hydraulischem Rettungsgerät befreit. Leider waren seine Verletzungen so schwerwiegend, dass er noch an der Unfallstelle verstarb.

Die drei Unfallopfer im Alter von 47, 60 und 70 Jahren kamen aus dem Landkreis Ludwigslust-Parchim. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen. Die B191 blieb im Bereich der Unfallstelle bis in die frühen Morgenstunden gesperrt. Für die etwa 60 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr aus Quickborn, Gusborn und Dannenberg war der Einsatz nach ca. 3 Stunden beendet.

Rückfragen bitte an:

Kreisfeuerwehr Lüchow-Dannenberg
Heiko Bieniußa – Pressesprecher
Mobil: 01523/415 81 67
E-Mail: presse@kfv-dan.de

Original-Content von: Kreisfeuerwehrverband Lüchow-Dannenberg e.V., übermittelt durch news aktuell

Original Quelle: Presseportal

Faktencheck: Es gibt keinen Sonnenaufgang und keinen Sonnenuntergang!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*