FW-M: Kinder durch Feuerwerkskörper verletzt (Ramersdorf)

1st SECURITY SERVICE WERTHEIM ®
polizei

Feuerwehr München

München (ots)

Dienstag, 13. Februar 2024, 12.56 Uhr

Ottobrunner Straße

Am Dienstag haben zwei Kinder beim Spielen mit einem Feuerwerkskörper teilweise schwere Brand- und Schnittverletzungen erlitten. Sie wurden in eine Spezialklinik transportiert.

Ein achtjähriger Bub und ein 14-jähriges Mädchen spielten mit einem Feuerwerkskörper, als dieser in den Händen der beiden explodierte. Dabei zog sich der Junge schwere Brandverletzungen an den Händen zu. Auch das Mädchen erlitt kleinere Brandverletzungen und Schnittwunden an den Händen.

Die Besatzung eines Hilfeleistungslöschfahrzeugs der Feuerwehr München traf zuerst an der Unglücksstelle ein und übernahm die Versorgung der beiden Kinder bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes.

Nachdem die Erstversorgung der beiden Verletzten abgeschlossen war, wurden sie in eine Spezialklinik transportiert.

Die Polizei ermittelt.

Eingesetzte Kräfte: Berufsfeuerwehr

Zu diesem Einsatz liegen der Branddirektion München keine Fotos vor.
(ret)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Feuerwehr München
Pressestelle
Telefon: 089 / 2353 31311 (von 6 bis 20 Uhr)
E-Mail: presse.feuerwehr@muenchen.de

Internet: www.feuerwehr-muenchen.de
Twitter: www.twitter.com/BFMuenchen
Facebook: www.facebook.com/feuerwehr.muenchen/
LinkedIn: www.linkedin.com/company/feuerwehrmuenchen
Instagram: www.instagram.com/feuerwehrmuenchen/

Original-Content von: Feuerwehr München, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle: Presseportal

https://wertheim24.de/faktencheck-es-gibt-keinen-sonnenaufgang-und-keinen-sonnenuntergang/

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*