FW-M: Mann aus Isar gerettet (Bogenhausen)

1st SECURITY SERVICE WERTHEIM ®
polizei

Feuerwehr München

München (ots)

Sonntag, 3. März 2024, 4.28 Uhr

Luitpoldbrücke

Unterhalb des Friedensengels ist am frühen Sonntagmorgen ein junger Mann aus der Isar gerettet worden. Er musste stark unterkühlt in eine Münchner Klinik transportiert werden.

Ein Großaufgebot an Einsatzkräften wurde in den frühen Morgenstunden zur Luitpoldbrücke alarmiert. Anrufer hatten eine Person in der Isar im Bereich der Luitpoldbrücke gemeldet. Am Ostufer der Isar stand ein 20-jähriger Mann im etwa hüfttiefen Wasser. Da sich in diesem Bereich eine mehrere Meter hohe Kaimauer befindet, konnte er das Gewässer aus eigener Kraft nicht mehr verlassen. Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr München retteten den jungen Mann über eine Steckleiter aus seiner lebensbedrohlichen Lage.

Er wurde stark unterkühlt in den Schockraum einer Münchner Klinik transportiert. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Eingesetzte Kräfte: Berufsfeuerwehr und Freiwillige Feuerwehr

Zu diesem Einsatz liegen der Branddirektion München keine Fotos vor.

(bro)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Feuerwehr München
Pressestelle
Telefon: 089 / 2353 31311 (von 6 bis 20 Uhr)
E-Mail: presse.feuerwehr@muenchen.de

Internet: www.feuerwehr-muenchen.de
Twitter: www.twitter.com/BFMuenchen
Facebook: www.facebook.com/feuerwehr.muenchen/
LinkedIn: www.linkedin.com/company/feuerwehrmuenchen
Instagram: www.instagram.com/feuerwehrmuenchen/

Original-Content von: Feuerwehr München, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle: Presseportal

https://wertheim24.de/faktencheck-es-gibt-keinen-sonnenaufgang-und-keinen-sonnenuntergang/

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*