FW-MG: Flüssiggasaustritt an einer Tankstelle

FW-MG: Flüssiggasaustritt an einer Tankstelle

Feuerwehr Mönchengladbach

FW-MG: Flüssiggasaustritt an einer Tankstelle

Mönchengladbach-Waldhausen, 17.06.2022, 19:05 Uhr, Waldnieler Straße (ots)

Durch einen Kunden wurde der Feuerwehr Mönchengladbach eine Flüssiggasausströmung an einer Zapfsäule gemeldet.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte hatte der Meldende bereits den Notausschalter an der Zapfsäule betätigt. Es strömte aber weiter Gas aus einem Loch im Füllschlauch aus. Durch Messungen konnte in unmittelbarer Nähe ein zündfähiges Gasluftgemisch festgestellt werden. Sofort fand eine Räumung der Tankstelle und der näheren Umgebung statt. Der angrenzende Gehweg und Straßenbereich wurde abgesperrt. Ein Angriffstrupp unter Atemschutz konnte den defekten Schlauch mit einem Spezialdichtband abdichten. Der verständigte Betreiber nahm die Zapfsäule außer Betrieb und verständigte eine Wartungsfirma.

Im Einsatz waren der Lösch- und Hilfeleistungszug der Feuer- und Rettungswache II (Holt), ein Wechselladerfahrzeug aus dem Technik- und Logistikzentrum (Holt) mit dem Abrollbehälter Gefahrgut, ein Rettungswagen und der Führungsdienst der Berufsfeuerwehr.

Einsatzleiter: Brandamtmann Heinrich Roemgens

Rückfragen bitte an:

Stadt Mönchengladbach
Fachbereich 37 – Feuerwehr
Führungs- und Lagezentrum
Stockholtweg 132
41238 Mönchengladbach
Telefon: 02166/9989-0
Fax: 02166/9989-2114
E-Mail: leitstelle.feuerwehr@moenchengladbach.de
http://www.feuerwehr-mg.de/

Original-Content von: Feuerwehr Mönchengladbach, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle: Presseportal

Faktencheck: Es gibt keinen Sonnenaufgang und keinen Sonnenuntergang!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*