FW Schalksmühle: Brand in Gebäude – eine Person gestorben.

1st SECURITY SERVICE WERTHEIM ®
FW Schalksmühle: Brand in Gebäude - eine Person gestorben.

Freiwillige Feuerwehr Schalksmühle

FW Schalksmühle: Brand in Gebäude - eine Person gestorben.

Schalksmühle (ots)

Die Freiwillige Feuerwehr Schalksmühle wurde gestern Abend (12.2.) um 17 Uhr zu einem Feuer in einem Haus an der Hälverstraße alarmiert. Laut erster Meldung sollten sich noch mehrere Personen in dem brennenden Gebäude aufhalten.
Sofort rückten die Löschgruppen Schalksmühle, Dahlerbrück und Hülscheid aus.
Obwohl die ersten Einsatzkräfte bereits innerhalb von rund acht Minuten an der Einsatzstelle eintrafen, brannte das Erdgeschoß des betroffenen Hauses bereits in voller Ausdehnung. Flammen schlugen an mehreren Seiten aus den Fenstern.
Sofort gingen zwei Angriffstrupps unter Atemschutz zur Menschenrettung in das Gebäude vor. Weitere Feuerwehrleute begannen das Feuer von außen zu löschen.
Der Brand konnte auf diese Weise zwar schnell eingedämmt werden. Trotz größter Bemühungen von Ersthelfern und der Feuerwehr kam für einen Bewohner dennoch leider jede Hilfe zu spät. Er konnte nur noch tot geborgen werden.

Weitere vier Personen wurden durch erste Rettungsversuche verletzt. Zwei von ihnen kamen ins Krankenhaus.

Die Löschgruppe Winkeln rückte im weiteren Verlauf ebenfalls zur Hälverstraße aus.
Es folgten aufwändige Nachlöscharbeiten durch weitere Trupps unter Atemschutz, da Glutnester in der Decke und den Wänden bekämpft werden mussten.
Die Löscharbeiten zogen sich so bis zirka 23 Uhr.

Die Freiwillige Feuerwehr Schalksmühle war mit rund 70 Einsatzkräften und 14 Fahrzeugen vor Ort. Zusätzlich befanden sich Notfallseelsorger, die Polizei, drei Rettungswagen, ein Notarzteinsatzfahrzeug, das DRK Schalksmühle, das DRK Halver zur Versorgung der Einsatzkräfte mit Essen und Trinken, sowie die Drehleiter der Freiwilligen Feuerwehr Lüdenscheid-Brügge an der Einsatzstelle. Weiterhin unterstützten Kreisbrandmeister Michael Kling und der stellv. Leiter der Feuerwehr Schalksmühle, Olaf Bühren die eingesetzten Kräfte.
Der Löschzug Brügge der Freiwilligen Feuerwehr Lüdenscheid stand am Gerätehaus der Löschgruppe Schalksmühle in Bereitstellung, von wo aus sie weitere Einsätze in Schalksmühle hätten abarbeiten können.

Die Polizei hat den Brandort beschlagnahmt und die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Das Technisches Hilfswerk Ortsverband Halver sicherte das Gebäude im Auftrag der Polizei vor unbefugtem Eindringen mit Spanplatten.
Nach der Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft an den Gerätehäusern, konnte dieser Einsatz gegen 0:30 Uhr nach siebeneinhalb Stunden beendet werden.
Die Feuerwehr Schalksmühle spricht den Angehörigen des Verstorbenen ihr aufrichtiges Beileid aus! (

Rückfragen bitte an:

Freiwillige Feuerwehr Schalksmühle
Pressesprecher
Marc Fürst
Telefon: 0176/99997150
E-Mail: feuerwehr@schalksmuehle.de
http://www.feuerwehr.schalksmuehle.de

Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr Schalksmühle, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle: Presseportal

https://wertheim24.de/faktencheck-es-gibt-keinen-sonnenaufgang-und-keinen-sonnenuntergang/

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*