FW-SE: Zusammenarbeit zwischen den Pressevertreter*innen und dem Kreisfeuerwehrverband …

FW-SE: Zusammenarbeit zwischen den Pressevertreter*innen und dem Kreisfeuerwehrverband Segeberg

Kreisfeuerwehrverband Segeberg

FW-SE: Zusammenarbeit zwischen den Pressevertreter*innen und dem Kreisfeuerwehrverband Segeberg

Ein Dokument

Bad Segeberg (ots)

Sehr geehrte Vertreterinnen und Vertreter der Presse,
sehr geehrte Damen und Herren,

am Donnerstag, den 14.07.20222 (Einladung am 10.06.2022) haben sich vom Kreisfeuerwehrverband Segeberg der Kreispressewart Patrick Juschka, der stellv. Kreispressewart Nils Schöning und der Pressesprecher Christoph Rüter in der Kreisfeuerwehrzentrale in Bad Segeberg mit Vertreter*innen der lokalen und überregionalen Presse zu einem gemeinsamen Informations- und Interessenaustausch getroffen.

Ziel dieser Veranstaltung war: Das allgemeine Kennenlernen der beteiligten Personen, der Firmen und Arbeitsweisen, sowie die verschiedenen Interessen beider Seiten auszutauschen.

Mit diesem Schreiben möchten wir Sie über die Ergebnisse aus diesem Gespräch, die aktuelle Arbeitsweise der Pressestelle des Kreisfeuerwehrverband Segeberg, sowie über die Einführung einer neuen Informationsmöglichkeit informieren.

Wir bitten Sie, die nachfolgenden Seiten im Anhang zur Kenntnis zu nehmen, damit wir die Zusammenarbeit zwischen Feuerwehr und Presse verbessern können.

Bei Rückfragen, Wünschen oder Anregungen bitten wir Sie, sich direkt an uns zu wenden.

Rückfragen bitte an:

Kreisfeuerwehrverband Segeberg
Nils Schöning
stellv. Kreispressewart
Telefon: 04551 95 68 39
E-Mail: n.schoening@kfv-segeberg.org

Original-Content von: Kreisfeuerwehrverband Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle: Presseportal

Faktencheck: Es gibt keinen Sonnenaufgang und keinen Sonnenuntergang!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*