FW Stuttgart: Samstag, 18.06.2022: Brand in einem Hochhaus

polizei

Feuerwehr Stuttgart

Stuttgart (ots)

   -	Starke Rauchentwicklung durch Brand auf einem Balkon
   -	Zwei Personen in Sicherheit gebracht und in ein Krankenhaus 
transportiert
   -	Ein Hund aus der Wohnung gerettet

Mehrere Anrufende meldeten gegen 16:40 Uhr über Notruf 112 eine starke Rauchentwicklung auf dem Balkon eines Hochhauses. Die Integrierte Leitstelle alarmierte drei Löschzüge der Berufsfeuerwehr, mehrere Einheiten der Freiwilligen Feuerwehr, Sonderfahrzeuge, den Einsatzführungsdienst und Einheiten des Rettungsdienstes.

Den eintreffenden Einsatzkräften bestätigte sich das Meldebild Leitstelle. An der Gebäuderückseite stand ein Balkon in Flammen und dichter schwarzer Rauch stieg auf. Anwohner informierten die Feuerwehr über mindestens eine Person in der Brandwohnung.

Durch Einsatzkräfte der Feuerwehr konnten zwei Personen in Sicherheit gebracht werden. Beide Personen wurden mit dem Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus transportiert.

Trupps unter Atemschutz löschten die Reste der verbrannten Markise ab und entrauchten die Wohnung mit einem Hochleistungslüfter. Ein kleiner Hund hatte sich versteckt, wurde jedoch gefunden und gerettet. Angrenzende Wohnungen wurden ohne Befund kontrolliert. Die Bewohnerinnen und Bewohner hatten das Haus bereits teilweise verlassen und konnten nach kurzer Zeit wieder in Ihre Wohnungen zurückkehren.
Der Hund konnte bei freundlichen Nachbarn in der vertrauten Umgebung untergebracht werden.

Einsatzkräfte

Berufsfeuerwehr

Feuerwache 1:
Löschzug, Kleineinsatzfahrzeug-Türöffnung

Feuerwache 2:

Löschzug, Inspektionsdienst, Wechselladerfahrzeug mit Abrollbehälter Atemschutz

Feuerwache 3:

Direktionsdienst

Feuerwache 4:

Löschzug, Gerätewagen Atemschutz-Messtechnik

Freiwillige Feuerwehr

Abteilung Mühlhausen:

Zwei Löschfahrzeuge, Mannschaftstransportfahrzeug

Abteilung Degerloch-Hoffeld:

Einsatzleitwagen

Abteilung Hedelfingen:

Gerätewagen-Messtechnik

Rettungsdienst

Drei Rettungswagen, ein Notarzteinsatzfahrzeug, Organisatorischer Leiter Rettungsdienst

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Stuttgart
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Daniel Anand

0711 216 73510
37-Pressestelle@stuttgart.de
www.feuerwehr-stuttgart.de

Original-Content von: Feuerwehr Stuttgart, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle: Presseportal

Faktencheck: Es gibt keinen Sonnenaufgang und keinen Sonnenuntergang!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*