Im Blindflug bis zum Unfall / Autobahn nach Unfall gesperrt

Polizei im Einsatz

 

Berichte aus dem Hohenlohekreis

A6/ Neuenstein: Unfall am Stauende

Eine 59-jährige Hyundai-Fahrerin übersah am Dienstagmittag auf der A6 bei Neuenstein ein Stauende und fuhr auf einen LKW auf. Die Frau war gegen 13 Uhr zwischen den Anschlussstellen Kupferzell und Neuenstein unterwegs und hatte wohl nicht rechtzeitig bemerkt, dass die Fahrzeuge vor ihr verkehrsbedingt anhalten mussten. Die 59-Jährige versuchte noch einem auf der mittleren Spur stehenden LKW auszuweichen, kollidierte aber dennoch mit dem linken Fahrzeugheck des Sattelaufliegers. Der Hyundai prallte daraufhin ab, schleuderte über die Fahrbahn und kam schließlich quer auf der linken Spur zum Stillstand. Die Lenkerin des PKW wurde bei dem Unfall verletzt und von Rettungskräften in ein Krankenhaus gebracht. An den Fahrzeugen entstanden Schäden in Höhe von rund 7.000 Euro. Der Hyundai musste abgeschleppt werden.

A6/ Öhringen: Autobahn nach Unfall gesperrt

Weil nach einem Unfall am Dienstagvormittag auf der A6 bei Öhringen eine größere Menge Treibstoff ausgelaufen war, musste die Feuerwehr mit zahlreichen Einsatzkräften zur Reinigung anrücken. Ein 21-Jähriger war mit seinem Audi gegen 11.30 Uhr an der Anschlussstelle Öhringen auf die Autobahn in Richtung Mannheim aufgefahren. Da der Verkehr auf der rechten Spur stockte wechselte der junge Mann quer über alle drei Fahrstreifen die Spur nach links. Dabei übersah er wohl einen dort heranfahrenden Opel eines 53-Jährigen und kollidierte mit diesem. Der Audi wurde durch den Zusammenstoß auf einen auf der mittleren Spur staubedingt, stehenden Sattelzug geschoben, wodurch der Tank des Lasters beschädigt wurde. Die Autobahn war während der Unfallaufnahme und der anschließenden Reinigungsarbeiten für rund zwei Stunden gesperrt. Es entstanden Schäden in Höhe von rund 20.000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Künzelsau: Im Blindflug bis zum Unfall

Außen vereist, Innen beschlagen: Dieser Zustand an der Frontscheibe eines VW Polo führte am Dienstagmorgen vermutlich zu einem Verkehrsunfall in Künzelsau. Die 18 Jahre alte VW-Fahrerin war gegen 7 Uhr mit stark eingeschränkter Sicht in ihrem Wagen auf der Straße „Am Buchs“ unterwegs. Dadurch übersah sie wohl einen am Straßenrand geparkten Renault und kollidierte mit diesem. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 13.000 Euro. Die 18-Jährige blieb unverletzt.

 

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de



 

Notrufnummern Deutschland

Quelle: Wertheim24.de

Faktencheck: Es gibt keinen Sonnenaufgang und keinen Sonnenuntergang!

Über Yildiray Yücel Kamanmaz 2539 Artikel
Ich bin seit 1998 als freier Redakteur und Chef Redakteur tätig. In Zeitungen, Zeitschriften und Magazinen, sowohl als Print oder Digital, habe ich mich etabliert. Auch bin ich gleichzeitig Foto Journalist mit über 150 000 Bildern Online. Ich freue mich immer, wenn meine Artikel, auch als RayMedia Group, Kommentiert und geteilt werden. Euer Ray :) red.Ray.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*