Main-Tauber-Kreis: Heckenbrand / Unfallflucht / Gefährliche Fahrweise

1st SECURITY SERVICE WERTHEIM ®

LKA-RP: Das LKA gibt Tipps zum Start der Motorradsaison

Main-Tauber-Kreis

Heilbronn (ots)

Tauberbischofsheim: Unfallflucht – Zeugen gesucht

Ein Unbekannter oder eine Unbekannte beschädigte am Montagvormittag mit einem Fahrzeug ein Auto in Tauberbischofsheim und fuhr anschließend davon. Zwischen 7 Uhr und 12.45 Uhr touchierte das unbekannte Gefährt den auf dem Parkplatz in der Vitryallee geparkten Mercedes. Der Verursacher oder die Verursacherin fuhr nach dem Unfall weiter und kümmerte sich nicht um den verursachten Sachschaden in Höhe von circa 6.000 Euro. Zeugen, die Angaben zu der Unfallflucht machen können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Tauberbischofsheim, Telefon 09341 810, zu melden.

Bad Mergentheim: Gefährliche Fahrweise – Zeugen gesucht

Ein 25-Jähriger soll am Dienstagabend mit seinem Auto wie auf einer Rennstrecke unterwegs gewesen sein. Gegen 1047 Uhr war der Mann mit seinem Fiat auf der Bundesstraße 19 zwischen Igersheim-Harthausen und Bad Mergentheim unterwegs. Der Fahrer soll dabei mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit unterwegs gewesen sein und dabei riskante Überholmanöver durchgeführt haben. Die Polizei sucht nun nach Zeugen der riskanten und gefährlichen Fahrweise. Personen, die Angaben zu dem Vorfall machen können oder sogar selbst gefährdet wurden, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Bad Mergentheim, Telefon 07931 54990, zu melden.

Lauda-Königshofen-Unterbalbach: Heckenbrand

Bei Gartenarbeiten am Montagabend kam es zu einem Heckenbrand in Unterbalbach. Ein 55-Jähriger flammte ein Gestrüpp in seinem Garten ab. Hierbei gerieten vermutlich glühende Pflanzenteile in eine angrenzende Hecke, wodurch diese auf einer Länge von zirka zwei Metern in Brand geriet. Noch vor Eintreffen der Feuerwehr konnte das Feuer von Anwohner mit Gartenschläuchen gelöscht werden.

Grünsfeld: Radfahrer touchiert

Leicht verletzt wurde ein 61 Jahre alter Mann am Montagnachmittag bei einem Verkehrsunfall in Grünsfeld. Der 61-Jährige war gegen 15.45 Uhr mit seinem Fahrrad auf der Landesstraße 512 in Richtung Grünsfeld unterwegs. Auf dieser Strecke wollte ein 68-Järhigen den Radler mit seinem VW überholen. Offensichtlich überholte der Mann den Fahrradfahrer mit zu geringem Sicherheitsabstand, weshalb das Auto den 61-Jährigen touchierte und dieser in den Grünstreifen stürzte. Der Mann wurde durch den Sturz leicht verletzt und mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Bei dem Unfall entstand Sachschaden von mehreren hundert Euro.

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

 

Quelle: Wertheim24.de

Faktencheck: Es gibt keinen Sonnenaufgang und keinen Sonnenuntergang!

Über Yildiray Yücel Kamanmaz 2911 Artikel
Ich bin seit 1998 als freier Redakteur und Chef Redakteur tätig. In Zeitungen, Zeitschriften und Magazinen, sowohl als Print oder Digital, habe ich mich etabliert. Auch bin ich gleichzeitig Foto Journalist mit über 150 000 Bildern Online. Ich freue mich immer, wenn meine Artikel, auch als RayMedia Group, Kommentiert und geteilt werden. Euer Ray :) red.Ray.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*