POL-BI: Zeugen nach Unfall mit Verkehrsinsel gesucht

Polizei Bielefeld

POL-BI: Zeugen nach Unfall mit Verkehrsinsel gesucht

Bielefeld (ots)

HC/ Bielefeld- Gellershagen-

Die Polizei sucht Zeugen sowie einen flüchtigen PKW-Fahrer, nachdem ein angetrunkener PKW-Fahrer am Samstag, 07.05.2022, eine Verkehrsinsel überfahren hatten.

Gegen 05:30 Uhr befuhr ein 28-jähriger Bielefelder mit seinem Mercedes die Voltmannstraße in Richtung Jöllenbecker Straße. Im Bereich der Hausnummer 269 kam er von seinem Fahrstreifen ab und überfuhr eine Verkehrsinsel sowie ein darauf befindlichen Verkehrszeichen.

Der 28-Jährige rief die Polizei und gab gegenüber den Beamten an, einem silbernen Fahrzeug ausgewichen zu sein. Demnach sei der silberne PKW ihm auf seinem Fahrstreifen entgegen gekommen und im Rahmen des Ausweichmanövers habe er die Verkehrsinsel mit den Verkehrszeichen überfahren. Der Fahrer des silbernen PKW flüchtete vom Unfallort.

Der Sachschaden wird auf 3500 Euro geschätzt.

Aufgrund fehlender Papiere äußerte der Mercedes-Fahrer mündlich seine Personalien. Bei der Überprüfung durch die Polizisten kam ans Licht, dass er falsche Personalien genannt hatte. Damit konfrontiert, gestand der 28-Jährige dies, sowie nicht im Besitz eines gültigen Führerscheins zu sein. Ein Alcotest verlief positiv und eine Ärztin entnahm ihm auf der Polizeiwache eine Blutprobe. Strafverfahren sind eingeleitet.

Zeugen, die Angaben zu dem Unfall machen können, werden gebeten, sich an das Verkehrskommissariat 1 unter 0521-545-0 zu wenden.

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld

Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3020
Stefan Bökenkamp (SB), Tel. 0521/545-3232
Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023
Fabian Rickel (FR), Tel. 0521/545-3024
Dirk Trümper (DT), Tel. 0521/545-3222
Dominik Schröder (DS), Tel. 0521/545-3195
Caroline Steffen (CS), Tel. 0521/545-3026

E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de
https://bielefeld.polizei.nrw/

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal

Faktencheck: Es gibt keinen Sonnenaufgang und keinen Sonnenuntergang!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*