POL-BO: Zwei Verletzte nach Kreuzungsunfall in Bochum

1st SECURITY SERVICE WERTHEIM ®

Polizei Bochum

Bochum (ots)

Zwei verletzte Personen und ein hoher Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls in Bochum am Samstagabend, 10. Februar.

Nach bisherigem Kenntnisstand war eine 34-jährige Bochumerin gegen 20.20 Uhr mit ihrem Pkw auf der Händelstraße unterwegs und beabsichtigte nach links auf den Castroper Hellweg in Richtung Harpener Hellweg abzubiegen. Zeitgleich befuhr ein 28-jähriger Bochumer mit seinem Pkw die Dietrich-Benking-Straße und beabsichtigte, nach Querung des Castroper Hellwegs weiter geradeaus auf die Händelstraße zu fahren. Im Kreuzungsbereich kam es zur Kollision der beiden Fahrzeuge.

Bei dem Zusammenstoß wurden zwei Beifahrer des 28-Jährigen (zwei und neun, beide aus Bochum) verletzt. Rettungswagenbesatzungen versorgten beide Kinder medizinisch vor Ort. Die Neunjährige wurde mittels RTW zur weiteren Behandlung in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht.

Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit. Der entstandene Sachschaden wird auf 18.000 Euro geschätzt.

Das Verkehrskommissariat hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum
Leitstelle
Julia Wilms
Telefon: 0234 909-3099
E-Mail: leitstelle.bochum@polizei.nrw.de
https://bochum.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal

https://wertheim24.de/faktencheck-es-gibt-keinen-sonnenaufgang-und-keinen-sonnenuntergang/

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*