POL-DH: — Landkreis Diepholz, Polizei warnt vor Betrugsmasche per Whats-App —

Polizeiinspektion Diepholz

Diepholz (ots)

Polizei warnt vor Betrugsmasche per Whats-App

Landkreis Diepholz – Auch im Landkreis Diepholz kommt es immer wieder zu unterschiedlichen Betrugsmaschen, bei denen vor allem ältere Menschen um ihr Geld gebracht werden sollen. Dabei gibt es neben den mittlerweile bekannteren Phänomenen wie die des “Falschen Polizeibeamten” oder des “Enkeltricks” auch weniger bekannte Varianten.

Die Urheber dieser Betrügereien sind dabei erfinderisch. So fiel eine 63-jährige Frau aus Drebber kürzlich auf eine Whats-App Nachricht herein, die ihr von einer fremden Handynummer zugesandt worden war. Der Absender gab sich schriftlich als ihr Sohn aus, der aufgrund von Schulden um schnellstmögliche Überweisung von 3.000EUR bat. Die “neue” Handynummer wurde mit einem Defekt am Handy begründet. Die Frau überwies schließlich das Geld. Wie sich später herausstellte jedoch nicht an ihren Sohn, sondern an eine fremde Person.

Die Polizei warnt in diesem Zusammenhang noch einmal ausdrücklich vor derartigen Kontaktaufnahmen über Messenger-Diensten wie WhatsApp oder SMS. Seien Sie skeptisch, wenn Ihnen von unbekannten Nummern eine Geldforderung zugesendet wird. Ein persönlicher Kontakt zu den Angehörigen über die Ihnen bekannten Telefonnummern kann schnell klären, ob es sich um einen Betrug handelt.
Ist ein Schaden bereits eingetreten sollten Sie umgehend die eigene Bank und die Polizei verständigen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Diepholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
PKin Anne Friedrich
Telefon: 05441 / 971-0 (Durchwahl -104)
Mobil: 0152/09480104
www.pi-dh.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Diepholz, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal

Faktencheck: Es gibt keinen Sonnenaufgang und keinen Sonnenuntergang!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*