POL-DU: Hochemmerich: 24-Jähriger geschlagen – Tasche geraubt: Polizei sucht …

1st SECURITY SERVICE WERTHEIM ®

Polizei Duisburg

Duisburg (ots)

Ein Unbekannter schlug einem 24-Jährigen bereits am 10. Januar gegen 17 Uhr auf einem Supermarktparkplatz auf der Asterlager Straße ins Gesicht und raubte seine Tasche.

Der Täter verwickelte den jungen Mann zuvor in ein Gespräch und verlangte eine Zigarette. Unverhofft verpasste der Unbekannte ihm einen Schlag ins Gesicht. Dabei fiel der Duisburger zu Boden und verletzte sich leicht am Hinterkopf. Die Situation nutzte der Täter, entriss ihm die Tasche und ergriff die Flucht in Richtung einer Tankstelle.

Der Flüchtige wird als 1,80 m großer, Deutsch sprechender Mann Mitte 20 beschrieben. Er soll kurze, dunkle Haare und braune Augen haben. Zum Tatzeitpunkt soll er mit einer blauen Jeanshose, einem roten Pullover und einer schwarzen Winterjacke bekleidet gewesen sein.

Seitdem hat das Kriminalkommissariat 13 die Ermittlungen aufgenommen und sucht weiterhin Zeugen. Wer Hinweise zum Täter geben kann, meldet sich bitte unter der Rufnummer 0203 2800 bei der Polizei.

Journalisten wenden sich mit Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg
– Pressestelle –
Polizei Duisburg
Telefon: 0203 280 -1041, -1045, -1046, -1047
Fax: 0203 280 1049
E-Mail: pressestelle.duisburg@polizei.nrw.de
https://duisburg.polizei.nrw

außerhalb der Bürodienstzeiten:
Polizei Duisburg
Telefon: 0203 2800

Original-Content von: Polizei Duisburg, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal

https://wertheim24.de/faktencheck-es-gibt-keinen-sonnenaufgang-und-keinen-sonnenuntergang/

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*