POL-Einsatz: Seenot aufgrund Wassereinbruch, 88085 Langenargen, Bodenseekreis

1st SECURITY SERVICE WERTHEIM ®

Polizeipräsidium Einsatz

Göppingen (ots)

Bodensee vor Langenargen

Während der herrschenden Starkwindwarnung befand sich ein 55 jähriger schweizer Bootsführer mit seinem Motorboot auf dem Weg von Langenargen nach Romanshorn in die Schweiz. Aufgrund des starken Windes und des hohen Wellengangs füllte sich das Boot fortlaufend mit Wasser. Durch eine Zeugin wurde der Sachverhalt über Notruf mitgeteilt. Hierauf wurden Kräfte der Wasserschutzpolizei Friedrichshafen, der Feuerwehren Langenargen, Kressbronn und Friedrichshafen, sowie das DLRG alarmiert.
Noch rechtzeitig gelangte der Bootsführer eigenständig in den Gemeindehafen Langenargen zurück, in welchem die freiwillige Feuerwehr Langenargen das Wasser aus dem Boot pumpte.

Die Wasserschutzpolizei weist darauf hin, dass man die Wind- und Wetterverhältnisse, sowie die noch kalten Wassertemperaturen gerade bei der Starkwind- und Sturmwarnung stets im Blick haben und nicht unterschätzen sollte.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Einsatz
Telefon: 07161 616-3333
E-Mail: goeppingen.ppeinsatz@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Einsatz, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal

https://wertheim24.de/faktencheck-es-gibt-keinen-sonnenaufgang-und-keinen-sonnenuntergang/

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*