POL-F: 240208 – 0141 Frankfurt – Bahnhofsviertel: Einbruch in Kiosk – Zeugen gesucht

1st SECURITY SERVICE WERTHEIM ®

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Frankfurt (ots)

(th) In den frühen Morgenstunden des 07. Februar 2024 kam es in der Kaiserstraße zu einem Kioskeinbruch. Der unbekannte Täter ist flüchtig.

Gegen 04.15 Uhr gelangte der Täter über ein Tor in den Hinterhof des Gebäudes. Hier kletterte er über eine Wendeltreppe in das 1. Obergeschoss, hebelte dort ein Fenster auf, und verschaffte sich so Zutritt zu den Verkaufsräumen. Er entwendete Tabakwaren im Wert von ca. 1000 Euro sowie diversen Goldschmuck. Im Anschluss flüchtete er aus dem Gebäude und weiter in unbekannte Richtung.

Zu dem Täter liegen folgende Hinweise vor:

Männlich; bekleidet mit einer dunklen Jacke und einer hellen Hose; er trug eine braune Sturmhaube, schwarze Handschuhe sowie einen schwarzen Rucksack.

Die Polizei bittet um Hinweise von Zeugen, die sachdienliche Angaben zur Tat und / oder dem Täter machen können. Hinweise nimmt das 4. Polizeirevier unter der Telefonnummer 069 / 755 – 10400 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Pressestelle
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Direkte Erreichbarkeit von Mo. – Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal

https://wertheim24.de/faktencheck-es-gibt-keinen-sonnenaufgang-und-keinen-sonnenuntergang/

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*