POL-FR: Nachtragsmeldung zu: Landkreis Emmendingen — Schwerer Verkehrsunfall im …

Polizeipräsidium Freiburg

Freiburg (ots)

Korrektur des Hinweistelefons: Zeugen werden gebeten, sich rund um die Uhr an die Verkehrspolizei Freiburg, 0761 882 3100, zu wenden.

Ursprungsmeldung:

Am heutigen Montag wurde der Polizei gegen 17:45 Uhr ein schwerer Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 3 in Höhe Denzlingen mitgeteilt.

Nach bisher vorliegenden Erkenntnissen kam es auf der B3, Denzlingen, Höhe Anschlussstelle L 112, zu einer Kollision zweier Pkw im Gegenverkehr.

Zwei Personen wurden bei dem Verkehrsunfall zunächst eingeklemmt und mussten aus ihren Fahrzeugen befreit werden.

Insgesamt wurden drei Personen – die jeweiligen Fahrerinnen der Pkw sowie eine weitere Insassin – schwer verletzt. Eine der beiden Fahrerinnen wurde mit schwersten Verletzungen mittels Rettungshubschrauber in ein nahe gelegenes Krankenhaus verbracht.

Die Bundesstraße 3 ist ab Höhe Recyclinghof Denzlingen bis zum Fahrbahnteiler B 294 / B 3 Gundelfingen für die erforderlichen Maßnahmen voll gesperrt – die Sperrung dürfte bis in die Abendstunden andauern. Der Verkehr wird abgeleitet. Mit entsprechenden Verkehrsbehinderung ist daher zu rechnen.

Der Rettungsdienst, die örtliche Feuerwehr sowie die Polizei sind mit starken Kräften im Einsatz.

Die Verkehrspolizei Freiburg hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

PP FR, FLZ / MP

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-bw.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal

Faktencheck: Es gibt keinen Sonnenaufgang und keinen Sonnenuntergang!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*