POL-GS: Pressemeldung des PK Bad Harzburg am 18.06.22

Polizeiinspektion Goslar

Goslar (ots)

Gefahrenstelle im öffentlichen Verkehrsraum –
Am 17.06.22, um 17.15 Uhr, wurde durch einen aufmerksamen Verkehrsteilnehmer eine Gefahrenstelle im öffentlichen Verkehrsraum gemeldet.
Auf der Dr.-Heinrich-Jasper-Straße, Bad Harzburg, in Höhe der Breiten Straße, hatte sich in etwa 5 m Höhe von einer über die Fahrbahn ragenden Straßenlaterne die Abdeckung gelöst und drohte auf die Fahrbahn zu stürzen.
Daher musste die Fahrbahn einseitig gesperrt werden.
Durch einen Mitarbeiter der Stadtwerke Bad Harzburg wurde die Abdeckung unter Zuhilfenahme eines Hubwagens entfernt und die Gefahrenstelle beseitigt.

Heuballen rollt auf die Fahrbahn –
Am 17.06.22, um 18.45 Uhr, rollte im Bad Harzburger Ortsteil Harlingerode, Bereich Langenberg, ein Heuballen von der stark abschüssigen Wiese über die Fahrbahn sowie über ein Grundstück und wurde schließlich von einem geparkten PKW Smart am Weiterrollen gehindert.
Der Ballen hatte einen Durchmesser von ca. 120 cm.
An dem PKW Smart war augenscheinlich kein Sachschaden entstanden.
Es wurde lediglich eine Fahrzeugwäsche erforderlich.
I.A. Hertrampf, PHK

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Goslar
Polizeikommissariat Bad Harzburg
Telefon: 05322-91 111-0

Original-Content von: Polizeiinspektion Goslar, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal

Faktencheck: Es gibt keinen Sonnenaufgang und keinen Sonnenuntergang!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*