POL-HN: Pressemeldung des Polizeipräsidium Heilbronn mit einem Bericht aus dem …

Polizeipräsidium Heilbronn

Heilbronn (ots)

Landkreis Heilbronn

Ilsfeld: Schwerer Unfall im Gegenverkehr
Am heutigen Donnerstagnachmittag, kurz vor 17.30 Uhr ereignete sich auf der L 1100, zwi-schen Ilsfeld und Flein ein folgenschwerer Verkehrsunfall bei dem 3 Menschen verletzt wur-den.
Auf Höhe der Aussiedlerhöfe Engelsberg verlor ein 23-jähriger Mann, der am Steuer seines Pkw Toyota saß, die Kontrolle über sein Fahrzeug und geriet nach einem Schleudervorgang in den Gegenverkehr. Hier kollidierte er mit einem Pkw Ford Mondeo. Der 63-jährige Lenker des Mondeo wurde durch den Aufprall schwer verletzt und musste durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus verbracht werden. Ein 24-jähriger Beifahrer im Pkw Toyota wurde eben-falls verletzt, jedoch trug er glücklicherweise nur leichtere Verletzungen davon.
Die Strecke ist bislang wegen der Unfallaufnahme noch gesperrt.
Zur Klärung des Unfallherganges wurde über die Staatsanwaltschaft Heilbronn ein Gutachter bestellt. Den Gesamtsachschaden schätzt die Polizei auf ca. 30.000 Euro.
Die Feuerwehr war mit 3 Fahrzeugen und 20 Einsatzkräften vor Ort, der Rettungsdienst brachte 2 Notarztbesatzungen und 3 Rettungswagen an die Einsatzstelle.
Zeugen und Hinweisgeber zu dem Verkehrsunfall werden gebeten sich beim Polizeirevier in Weinsberg unter Telefon 07134/9920 zu melden.

Michael Phillipp

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-9
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal

Faktencheck: Es gibt keinen Sonnenaufgang und keinen Sonnenuntergang!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*