POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidium Heilbronn mit einem Bericht vom …

1st SECURITY SERVICE WERTHEIM ®

Polizeipräsidium Heilbronn

Landkreis Heilbronn (ots)

Bad Rappenau: 5 Verletzte nach Abbiegefehler
Am Samstagnachmittag, gegen 14.30 Uhr, endete ein Abbiegemanöver mit 5 schwer Verletz-ten. Die 31-jährige Fahrerin eines Mercedes befuhr die Landstraße 549 aus Richtung Siegels-bach kommend und wollte im Einmündungsbereich nach links in Richtung Bad Rappenau abbiegen. Hierbei übersah sie den entgegenkommenden Peugeot des 68-jährigen Fahrzeuglenkers, welcher gerade aus in Richtung Fürfeld unterwegs war.
Beim Zusammenstoß wurde die Mercedes-Lenkerin, welche sich alleine im Fahrzeug befand, in ihrem Fahrzeug eingeschlossen und musste von der Feuerwehr befreit werden. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden in Höhe von ca. 27.000 Euro. Sowohl die 4 Insassen des Peugeot als auch die Fahrerin des Mercedes wurden mit schweren, aber nicht lebensgefährlichen, Verletzungen in umliegende Krankenhäuser verbracht.
Die Feuerwehr war mit 5 Fahrzeugen und 18 Mann, der Rettungsdienst mit 4 Rettungswagen und 1 Notarzt vor Ort. Die Straße war für die Unfallaufnahme, Bergung- und Reinigungsarbeiten bis 16.40 Uhr voll gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-3333
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal

https://wertheim24.de/faktencheck-es-gibt-keinen-sonnenaufgang-und-keinen-sonnenuntergang/

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*