POL-HN: PRESSEMITTEILUNG DES POLIZEIPRÄSIDIUMS HEILBRONN VOM 18.06.2022 MIT EINEM …

Symbolbild

Polizeipräsidium Heilbronn

Heilbronn (ots)

Schwaigern: Vier Verletzte bei Verkehrsunfall
Am Samstagmittag wollte ein VW Touran gegen 12:50 Uhr von der Landesstraße 1107 kommend auf die B293 bei Schwaigern auffahren. Der VW Touran bog in die Bundesstraße in Richtung Heilbronn ein. Der 37-jähriger Fahrer übersah hierbei einen in Richtung Eppingen fahrenden VW Golf. Es kam zum Zusammenstoß. Die 31-jährige Lenkerin des VW Golf wurde im Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr befreit werden. Sie wurde schwer verletzt. Ebenso schwere Verletzungen zog sich ein 36-jähriger Mitfahrer im VW Touran zu. Der Lenker des VW Touran sowie ein dort mitfahrendes 2-jähriges Kind werden leicht verletzt. Es entstand nach den derzeitigen Schätzungen Sachschaden in Höhe von ca. 40.000 Euro. Die B293 musste zur Unfallaufnahme in beide Fahrtrichtungen bis 15:40 Uhr gesperrt werden. Neben der Polizei aus Lauffen a. N. waren Kräfte der Feuerwehr und des Rettungsdienstes sowie Notarzt vor Ort. Der Verkehrsdienst Weinsberg hat die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-3333
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal

Faktencheck: Es gibt keinen Sonnenaufgang und keinen Sonnenuntergang!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*