POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 22.09.2022 mit einem …

Polizeipräsidium Heilbronn

Heilbronn (ots)

“MUT! Tu was. Zeig Zivilcourage.”
Verleihung des Heilbronner Zivilcouragepreises für das Jahr 2021

Die diesjährige Verleihung des Heilbronner Zivilcouragepreises “MUT! Tu was. Zeig Zivilcourage.” fand am 07. August 2022 auf der Sparkassenbühne der Eppinger Gartenschau statt.
Die ausgewählten Preisträger mit ihren Angehörigen aus dem Stadt- und Landkreis Heilbronn wurden durch den stellvertretenden Oberbürgermeister der Stadt Eppingen, Herrn Herbert Meixner und den Präsidenten des Polizeipräsidiums Heilbronn, Herrn Hans Becker begrüßt. Anschließend führte der Chefredakteur der Heilbronner Stimme, Ralf Uwe Heer, durch den Festakt. Musikalisch begleitet wurde die Veranstaltung von einem Ensemble der Musikschule Eppingen. Die Verleihung der Preise erfolgte durch Landrat Norbert Heuser, Polizeipräsident Hans Becker, Chefredakteur Ralf Uwe Heer, den Vorstand der Heilbronner Bürgerstiftung Karl Schäuble, den Vertreter der Stadt Eppingen Herbert Meixner sowie Lisa-Maria Klesse vom Referat Prävention.
Zusätzlich zum Dank und einer Anerkennungsurkunde erhielten die 17 Einzelpreisträger Geldpreise zwischen 200 und 400 Euro für ihr selbstloses Einschreiten.
Bei den ausgezeichneten Sachverhalten
– unterstütze ein Kunde das Personal eines Discounters nach einem gewalttätigen Ladendiebstahl in Weinsberg
– entdeckte ein Kunde eines Elektronikmarkts in Heilbronn einen vermissten Jungen und führte die Polizei zu ihm
– bemerkte ein Heilbronner zwei Männer beim Anbringen von Graffiti und verständigte die Polizei, was zur Festnahme eines der Täter führte
– entdeckte ein Computerfachmann kinderpornografische Dateien auf einem Kunderechner und verständigte die Polizei
– engagierte sich ein Jugendlicher außergewöhnlich bei Rettungsmaßnahmen nach einem Badeunfall im Heilbronner Karlssee
– stellte sich ein Zeuge schützend vor zwei Frauen, die in der Heilbronner Innenstadt angepöbelt wurden. Dabei wurde er selbst verletzt
– retteten drei Passanten eine im Neckar bei Bad Wimpfen treibende Jugendliche vor dem Ertrinken
– bemerkte eine vorbeifahrende Zeugin, dass ein Mann auf dem Gehweg der Heilbronner Allee einen medizinischen Notfall erlitten hatte, hielt an und reanimierte diesen, wodurch er überlebte
– retteten drei Nachbarn eine Frau aus Lauffen aus ihrer durch einen Brand verrauchten Wohnung
– beobachtete eine Frau den Einbruch in ein Brackenheimer Jugendhaus und verständigte die Polizei, wodurch der Täter später festgenommen werden konnte
– retteten zwei Nachbarn eine schwer verletzte Frau aus einem brennenden Haus in Neuenstadt
– stellte sich ein Zeuge nach einem Verkehrsunfall in Heilbronn zur Verfügung und konnte so den zugrundeliegenden Sachverhalt klären.
Insgesamt wurden 4.100 Euro an Preisgeldern vergeben.
Die Verleihung des Zivilcouragepreises wurde im Jahr 2011 durch die Polizei initiiert. Als Partner konnten die Heilbronner Stimme, der Präventionsverein “Sicher im Heilbronner Land e.V.” und die Heilbronner Bürgerstiftung gewonnen werden, die auch die Preisgelder in gleichen Teilen beisteuern.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon 07131 104 1010
E-Mail: HEILBRONN.PP.STS.OE@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal

https://wertheim24.de/faktencheck-es-gibt-keinen-sonnenaufgang-und-keinen-sonnenuntergang/

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*