POL-HRO: Schwerer Verkehrsunfall in Rostock / 20-jähriger Motorradfahrer verletzt …

Polizeipräsidium Rostock

Rostock (ots)

Am Abend des 22.09.22, gegen 22:15 Uhr, kam es im Fischerweg in 18069
Rostock zu einem schweren Verkehrsunfall bei dem ein Motorradfahrer 
schwerste Verletzungen davontrug.

Nach Angaben von Zeugen soll der 20-jährige Motorradfahrer ohne 
Beleuchtung und mit deutlich erhöhter Geschwindigkeit auf der 
Marieneher Straße mehrere Fahrzeuge überholt und hierbei die 
Kontrolle über sein Motorrad verloren haben. Anschließend prallte er 
gegen einen auf einer Grünfläche geparkten Werbe-PKW und erlitt 
lebensgefährliche Verletzungen.
Der 20-Jährige wurde zur medizinischen Versorgung in eine Rostocker 
Klinik verbracht.
Ein Sachverständiger der DEKRA kam an der Unfallstelle zum Einsatz. 
Das verunfallte Motorrad musste durch ein Abschleppunternehmen 
geborgen werden.
Die Kriminalpolizei Rostock hat die weiteren Ermittlungen zur 
Unfallursache aufgenommen.

 
Janine Fittkau
Polizeioberkommissarin
Polizeirevier Rostock-Lichtenhagen

Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
Sophie Pawelke, Tobias Gläser
Telefon: 038208 888 2040/ -2041
Fax: 038208 888 2006
E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de
https://twitter.com/polizei_pp_ros

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208 888 2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal

Faktencheck: Es gibt keinen Sonnenaufgang und keinen Sonnenuntergang!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*