POL-HRO: Versammlungsgeschehen am 12.02.2024 im Zuständigkeitsbereich des …

1st SECURITY SERVICE WERTHEIM ®

Polizeipräsidium Rostock

Rostock (ots)

Am Montag, den 12.02.2024, fanden in den Nachmittags- und 
Abendstunden im Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Rostock 
insgesamt sechs angemeldete Versammlungen und Aufzüge statt, an denen
etwa 355  Menschen in Rostock, Wismar, Teterow und Parchim 
teilnahmen. Demonstrationsthemen waren u. a. die aktuelle Politik, 
die anhaltende Inflation sowie das Kriegsgeschehen in der Ukraine und
in Nahost.
Die Teilnehmerzahlen der sechs Veranstaltungen setzen sich 
folgendermaßen zusammen: 

Rostock: 30 Teilnehmer (zwei Versammlungen)

Wismar: 145 Teilnehmer

Teterow: 100 Teilnehmer

Parchim: 80 Teilnehmer

Eine Mahnwache auf dem Güstrower Marktplatz sowie alle zuvor 
genannten Versammlungen verliefen friedlich und ohne Störungen.
 
Madeleine Haker
Polizeihauptkommissarin
Polizeiführerin vom Dienst
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle

Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
Dörte Lembke, Tobias Gläser
Telefon: 038208 888 2040/ -2041
Fax: 038208 888 2006
E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de
https://twitter.com/polizei_pp_ros

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208 888 2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal

https://wertheim24.de/faktencheck-es-gibt-keinen-sonnenaufgang-und-keinen-sonnenuntergang/

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*