POL-K: 230915-3-K Schwere Verletzungen nach zwei Fahrradstürzen – Klinik

1st SECURITY SERVICE WERTHEIM ®

Polizei Köln

Köln (ots)

Bei Verkehrsunfällen im Stadtteil Ostheim und in der Innenstadt sind am Donnerstagnachmittag (14. September) zwei Radfahrende (m84, w69) schwer verletzt worden. Rettungskräfte brachten beide zu weiteren Behandlungen in Krankenhäuser.

Der 84-jährige Kölner stürzte ohne fremde Beteiligung, die 69-jährige Radfahrerin nach einem Überholmanöver.

Die Unfälle im Detail:

Im Stadtteil Ostheim stürzte gegen 13.15 Uhr ein 84-jähriger Radfahrer beim Versuch über einen erhöhten Bordstein einer Parkfläche auf der Gernsheimer Straße auf den Gehweg zu wechseln. Er erlitt Verletzungen an der Hüfte.

Gegen 16.15 Uhr soll nach derzeitigem Ermittlungsstand eine 20 Jahre alte Radfahrerin eine in gleiche Richtung fahrende 69-Jährige auf dem Hohenzollernring überholt und sie dabei touchiert haben. Die Seniorin stürzte und erlitt eine Unterschenkelfraktur. Die beiden Frauen waren auf dem Radweg in Richtung Süden unterwegs. (ls/iv)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal

https://wertheim24.de/faktencheck-es-gibt-keinen-sonnenaufgang-und-keinen-sonnenuntergang/

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*