POL-KA: Karlsruhe – Verletzt von der Unfallstelle geflüchtet – Hinweise erbeten

Polizeipräsidium Karlsruhe

Karlsruhe (ots)

Am Samstagabend um 22.00 Uhr ereignete sich auf dem Adenauerring ein Verkehrsunfall zwischen ein Motorrad- und einem Radfahrer. Der unbekannte männliche Radfahrer überquerte den Adenauerring auf Höhe der Linkenheimer Allee und beachtete hierbei nicht den in Richtung Wildparkstadion fahrenden Kradfahrer. Der 53-jährige Kradfahrer versuchte noch dem Querenden auszuweichen und stürzte hierbei. Zwischen den beiden Unfallbeteiligten kam es zur Kollision. Trotz erkennbarer, vermutlich schwerer Bein- und Gesichtsverletzungen, flüchte der Radfahrer in den angrenzenden Wald. Umfangreiche Suchmaßnahmen nach dem Verletzten, bei dem ein Polizeihubschrauber sowie Suchhunde eingesetzt wurden, führten bislang nicht zum Auffinden des möglicherweise in Lebensgefahr befindlichen Mannes.
Durch den Sturz wurde auch der Kradfahrer verletzt und in ein Krankenhaus eingeliefert.

Sachdienliche Hinweise zur flüchtigen Person werden erbeten an den Verkehrsdienst Karlsruhe unter der Telefonnummer 0721/944840.

Ralf Schmidt, Führungs- und Lagezentrum

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal

Faktencheck: Es gibt keinen Sonnenaufgang und keinen Sonnenuntergang!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*