POL-KS: Nachtportier ertappt Einbrecher im Renthof: Fahndung führt zur schnellen …

Polizeipräsidium Nordhessen – Kassel

Kassel (ots)

Kassel-Mitte: Durch Geräusche wurde gegen 3:15 Uhr in der Nacht zum heutigen Freitag der Nachtportier eines Hotels in der Straße “Renthof” auf einen ungebetenen Gast aufmerksam. Als der Zeuge nach dem Rechten sah, stand ihm in einem Veranstaltungsraum plötzlich ein Einbrecher gegenüber. Nachdem sich beide Männer einen kurzen Moment ansahen, ergriff der Täter die Flucht durch ein Fenster, über das er zuvor in das Gebäude eingebrochen war. Der sofort von dem Nachtportier abgesetzte Notruf und die von ihm angegebene Personenbeschreibung führten keine zehn Minuten später zur Festnahme des mutmaßlichen Einbrechers durch die Polizei. Eine Streife des Polizeireviers Mitte hatte den 42-Jährigen aus Bad Arolsen bei der Fahndung an der Drahtbrücke festgenommen, da die Täterbeschreibung präzise auf ihn zutraf. Bei den ersten Ermittlungen erhärtete sich zudem der Verdacht, dass es sich bei dem 42-Jährigen um den Einbrecher gehandelt hatte. Beute hatte er bei dem Einbruch nicht gemacht. Der bereits wegen Drogen- und Eigentumsdelikten bekannte Mann musste die Beamten anschließend zur Dienststelle begleiten. Erst nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde er wieder auf freien Fuß gesetzt. Er muss sich nun wegen versuchten Einbruchsdiebstahls verantworten.

Rückfragen bitte an:

Matthias Mänz
Pressesprecher
Tel. 0561 – 910 1020

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: +49 561 910 1020 bis 23
Fax: +49 611 32766 1010
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: +49 561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen – Kassel, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal

Faktencheck: Es gibt keinen Sonnenaufgang und keinen Sonnenuntergang!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*