POL-LWL: Tatverdächtiger soll bei Einbruch Bargeld gestohlen haben

Polizeiinspektion Ludwigslust

Grebs-Niendorf (ots)

Ein 39-jähriger Mann steht im dringenden Verdacht, am Donnerstagnachmittag bei einem Einbruch in ein Firmenbüro in der Gemeinde Grebs-Niendorf Bargeld gestohlen zu haben. Den bisherigen Erkenntnissen zufolge soll der 39-Jährige zunächst eine Fensterscheibe mit einem Stein eingeworfen und sich so Zutritt zum Büroraum verschafft haben. Dort soll er eine Geldkassette aufgebrochen und daraus etwa 3.000 Euro Bargeld gestohlen haben. Wie sich herausstellte, handelt es sich bei dem Tatverdächtigen um einen Mitarbeiter des betroffenen Betriebes, der dort auch wohnhaft ist. Unter der Fußmatte seines Zimmer wurde ein Großteil des gestohlenen Bargeldes aufgefunden. Gegen den aus Polen stammenden Tatverdächtigen, der sich bislang noch nicht zu den Vorwürfen geäußert hat, wird nun wegen Diebstahls im besonders schweren Fall ermittelt.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeiinspektion Ludwigslust
Pressestelle
Klaus Wiechmann
Telefon: 03874/411 304
E-Mail: pressestelle-pi.ludwigslust@polizei.mv-regierung.de
Internet: http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: @PolizeiLWL
Facebook: Polizei Westmecklenburg

Original-Content von: Polizeiinspektion Ludwigslust, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal

Faktencheck: Es gibt keinen Sonnenaufgang und keinen Sonnenuntergang!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*