POL-MG: Zeugensuche nach Unfallflucht in Gladbach

1st SECURITY SERVICE WERTHEIM ®

Polizei Mönchengladbach

Mönchengladbach (ots)

Nach einem Verkehrsunfall an der Sittardstraße am Donnerstag, 19. Januar, sucht die Polizei Zeugen. Ein unbekannter Autofahrer hat dort gegen 13.40 Uhr mit einem weißen Peugeot den Mazda einer Autofahrerin touchiert und ist anschließend geflüchtet.

Nach Angaben der Mazda-Fahrerin fuhr sie die Sittardstraße in Richtung Hauptbahnhof entlang. An der rot zeigenden Ampel an der Steinmetzstraße habe sie anhalten müssen. Kurz darauf sei ihr ein Autofahrer in einem weißen Peugeot entgegen gekommen, der in Richtung Kaiserstraße unterwegs gewesen sei. Aufgrund eines geparkten Autos habe der Mann teilweise auf ihre Straßenseite fahren müssen. Bei dem Manöver habe er dann ihren Wagen im hinteren linken Bereich touchiert und beschädigt. Im Anschluss daran habe sie sich mit dem Fahrer darauf geeinigt, auf einem nahelegenden Parkplatz die Personalien austauschen. Der Autofahrer sei dann aber ohne anzuhalten über den Parkplatz geflüchtet. An dem weißen Peugeot sei an der Seite eine Rennflagge zu sehen gewesen.

Der Autofahrer wird wie folgt beschrieben: Er ist etwa 40 Jahre alt und zwischen 1,70 und 1,75 Meter groß. Er trägt einen Dreitagebart und sprach gebrochen Deutsch.

Die Polizei bittet Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben und / oder sachdienliche Hinweise auf das mutmaßlich ebenfalls beschädigte Fluchtfahrzeug und dessen Fahrer geben können, sich unter der Telefonnummer 02161- 290 zu melden. (jl)

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizei Mönchengladbach
Pressestelle
Telefon: 02161/29 10 222
E-Mail: pressestelle.moenchengladbach@polizei.nrw.de
https://moenchengladbach.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Mönchengladbach, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal

Faktencheck: Es gibt keinen Sonnenaufgang und keinen Sonnenuntergang!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*