POL-MI: Ehrlicher Finder gibt vierstelligen Eurobetrag bei der Polizei ab

Polizei Minden-Lübbecke

Lübbecke (ots)

Das Leben schreibt doch immer wieder schöne Geschichten, dachte sich diese Woche ein Beamter der Polizeiwache Lübbecke. Kurz zuvor hatte sich der Finder einer Geldscheintasche bei den Einsatzkräften gemeldet. Inhalt: Über 1000 Euro.

Den nicht alltäglichen Fund entdeckte der Lübbecker im Bereich des Blasheimer Marktes. Als er einen Blick in die Geldscheintasche warf, erblickte er ein Bündel Euro-Scheine. Diese nahm der 62-Jährige an sich, ging nach Hause, und informierte von hier aus die Polizei. Bei den nachfolgenden Ermittlungen konnten die geschulten Augen des Beamten einen Hinweis auf den mutmaßlichen Besitzer der Barschaft entdecken. Und so fand kurze Zeit später das Geld den Weg zurück zum Besitzer. Dieser hatte mutmaßlich die kleine Tasche auf dem Dach seines Autos abgelegt, dann vergessen und war von dannen gefahren.

Und auch der ehrliche Lübbecker durfte sich über einen Finderlohn erfreuen. Also: “Ende gut, alles gut”!

Rückfragen ausschließlich von Medienvertretern bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: 0571/8866 1300/-1301 /-1302
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de
http://minden-luebbecke.polizei.nrw.de

Außerhalb der Bürozeit:

Leitstelle Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: (0571) 8866-0

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal

Faktencheck: Es gibt keinen Sonnenaufgang und keinen Sonnenuntergang!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*