POL-MTK: Pressemitteilung der Autobahnpolizei | Presseportal

1st SECURITY SERVICE WERTHEIM ®

PD Main-Taunus – Polizeipräsidium Westhessen

Hofheim (ots)

1. Verletzter bei Unfall auf der A 3,

Hochheim, Bundesautobahn 3,
Donnerstag, 12.05.2022, 15:45 Uhr

(wie) Am Donnerstagnachmittag wurden bei einem Verkehrsunfall auf der A 3 ein Mann verletzt. Ein 40-Jähriger befuhr mit einem Sattelzug die A 3 von Köln in Richtung Frankfurt. Zwischen dem Wiesbadener Kreuz und der Anschlussstelle Raunheim, wechselte er vom mittleren auf den rechten Fahrstreifen. Hierbei übersah er offensichtlich den rechts fahrenden Peugeot eines 37-Jährigen. Es kam zum seitlichen Zusammenstoß, bei dem der Autofahrer verletzt wurde. Anschließend lenkte der 40-Jährige seinen Sattelzug wieder nach links und dort gegen den Sattelzug eines 54-Jährigen. Auch hier kam es zu einer Kollision. Der rechte und der mittlere Fahrstreifen wurde für die Rettungs- und Bergungsarbeiten gesperrt. Der Verletzte wurde vom Rettungsdienst erstversorgt und schließlich in ein Krankenhaus gebracht. Nach zwei Stunden konnte die Fahrbahn wieder freigegeben werden. Es bildete sich ein Rückstau von zehn Kilometern Länge. Der Sachschaden wird auf 16.000 EUR geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen – Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1046/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Main-Taunus – Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal

Faktencheck: Es gibt keinen Sonnenaufgang und keinen Sonnenuntergang!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*