POL-MTK: Schreckschusswaffe führt zu Polizeieinsatz

PD Main-Taunus – Polizeipräsidium Westhessen

Hofheim (ots)

(ll) Am Montagabend kam es gegen 17:30 in Hattersheim – Okriftel zu einem größeren Polizeieinsatz, nachdem Passanten in einem Waldstück im Bereich der Sindlinger Straße Schussgeräusche gemeldet hatten. Nachdem durch mehrere Einsatzkräfte des Polizeipräsidiums Westhessen das Waldstück umstellt und abgesucht wurde, meldete ein weiterer Zeuge zwei Männer auf einem Kleinkraftrad, von denen einer mit einer Pistole in die Luft schoss. Umfangreiche Fahndungsmaßnahmen und ein weiterer Hinweis aus der Bevölkerung führten letztendlich in der Mozartstraße zu der Festnahme eines 23 – und eines 21 – jährigen Tatverdächtigen. Im Rahmen der Festnahme konnten Zivilkräfte bei dem 23-jährigen Tatverdächtigen eine Schreckschusswaffe sicherstellen.

Neben dem Verstoß gegen das Waffengesetz, stehen die beiden Männern zusätzlich im Verdacht weitere Verkehrsstraftaten begangen zu haben. Die Ermittlungen in der Sache werden durch die Ermittlungsgruppe der Polizeistation in Hofheim übernommen und dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen – Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
KvD.Hofheim.ppwh@polizei.hessen.de
Telefon: (06192) 2079-0
E-Mail: KvD.Hofheim.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Main-Taunus – Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal

Faktencheck: Es gibt keinen Sonnenaufgang und keinen Sonnenuntergang!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*