POL-NB: Fahrzeugführerin mit 1,32 Promille gestellt

Polizeipräsidium Neubrandenburg

Stralsund (LK VR) (ots)

Am 23.09.2022 ging gegen 22.00 Uhr ein Zeugenhinweis in der Einsatzleitstelle der Polizei Neubrandenburg ein, wonach ein PKW Opel vom Fährwall in Richtung Greifswalder Chaussee in Stralsund in auffälliger Fahrweise fährt.
Der Zeuge vermutete aufgrund der Fahrweise eine Trunkenheitsfahrt.
Kräfte des PHR Stralsund und der Wasserschutzpolizei begaben sich in die benannte Richtung und konnten das Fahrzeug auf der B 96, Abfahrt Miltzow feststellen. Das Fahrzeug wurde in der Ortslage Wilmshagen gestoppt und kontrolliert. Ein bei der 43-jährigen deutschen Fahrzeugführerin freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,32 Promille.

Daher wurde eine Blutprobenentnahme angeordnet, der Führerschein sichergestellt und ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet.

Verena Splettstößer

Erste Polizeihauptkommissarin
Dezernat 1/ Einsatzleitstelle
Polizeiführerin vom Dienst
Polizeipräsidium Neubrandenburg
Stargarder Straße 6
17033 Neubrandenburg
Telefon: 0395 5582 2131
E-Mail: elst-pp.neubrandenburg@polmv.de

Rückfragen zu den Bürozeiten:

Rückfragen zu den Bürozeiten bitte an die jeweils regional und
thematisch zuständige Pressestelle
(Polizeinspektionen Stralsund, Anklam oder Neubrandenburg oder
Polizeipräsidium Neubrandenburg)

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Neubrandenburg
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 0395 5582 2223
E-Mail: elst-pp.neubrandenburg@polmv.de

http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: @Polizei_PP_NB

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal

Faktencheck: Es gibt keinen Sonnenaufgang und keinen Sonnenuntergang!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*