POL-NB: Verkehrsunfall mit einem schwerverletzten Radfahrer

Polizeipräsidium Neubrandenburg

Demmin (LK MSE) (ots)

Am 18.06.2022, gegen 21:50 Uhr, befuhr ein 32-jähriger deutscher 
Fahrradfahrer mit seinem MTB die Jarmener Straße in Demmin. Beim 
Einbiegen in die Straße Am Stadion stieß der Radfahrer vermutlich 
gegen ein Verkehrsabsperrgitter und stürze in der weiteren Folge. 
Dabei erlitt der Radfahrer schwere Kopf- und Gesichtsverletzungen und
musste mit einem Rettungswagen in das Klinikum nach Greifswald 
verbracht werden. Während der medizinischen Versorgung des Verletzten
konnte deutlicher Atemalkoholgeruch wahrgenommen werden. Daraufhin 
wurde eine Venenblutprobenentnahme angeordnet und im Klinikum 
Greifswald durchgeführt. Die Identität des Verunfallten konnte erst 
nach umfangreichen Ermittlungen geklärt werden, da der Verunfallte 
keinerlei Personaldokumente bei sich führte. Die Kriminalpolizei hat 
die Ermittlungen aufgenommen.  


Marco Sellke
Polizeihauptkommissar
Dezernat 1 / Einsatzleitstelle
Polizeiführer vom Dienst
Polizeipräsidium Neubrandenburg
Stargarder Straße 6
17033 Neubrandenburg
Tel.: 0395/5582 2131

Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle

Claudia Tupeit
Telefon: 0395/5582-2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: @Polizei_PP_NB

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Neubrandenburg
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 0395 5582 2223
E-Mail: elst-pp.neubrandenburg@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal

Faktencheck: Es gibt keinen Sonnenaufgang und keinen Sonnenuntergang!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*