POL-NB: Verkehrsunfall mit Personenschaden zwischen einem Pkw und einem Fußgänger

Polizeipräsidium Neubrandenburg

Strasburg (LK V-G) (ots)

Am 22.09.2022 gegen 19:30 Uhr befuhr ein 81-jähriger Opel-Fahrer aus 
dem Landkreis Mecklenburgische Seenplatte die Bahnhofstraße vom 
Stadtzentrum Strasburg kommend in Richtung Rothemühl. Auf Höhe der 
alten Post überquerte plötzlich ein Fußgänger trotz herannahender Pkw
im Laufschritt die Fahrbahn. Trotz sofortiger Gefahrenbremsung konnte
der Fahrzeugführer des Opel den Zusammenstoß nicht mehr verhindern. 
Der Fußgänger wurde durch den Aufprall einige Meter weggeschleudert 
und wurde anschließend durch einen Rettungshubschrauber schwer 
verletzt ins Klinikum Greifswald geflogen. Da Anhaltspunkte dafür 
vorliegen, dass der Fußgänger unter Alkoholeinfluss stand, wurde eine
Blutprobenentnahme angeordnet.
Die Ortsdurchfahrt Strasburg war über eine Stunde lang vollgesperrt. 
Die Freiwillige Feuerwehr Strasburg war mit 3 Einsatzfahrzeugen und 
15 Kameraden im Einsatz.

Im Auftrag

David Haupt
Erster Polizeihauptkommissar
Polizeipräsidium Neubrandenburg
Dezernat 1, Einsatzleitstelle
Polizeiführer vom Dienst

Rückfragen zu den Bürozeiten:

Rückfragen zu den Bürozeiten bitte an die jeweils regional und
thematisch zuständige Pressestelle
(Polizeinspektionen Stralsund, Anklam oder Neubrandenburg oder
Polizeipräsidium Neubrandenburg)

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Neubrandenburg
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 0395 5582 2223
E-Mail: elst-pp.neubrandenburg@polmv.de

http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: @Polizei_PP_NB

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal

Faktencheck: Es gibt keinen Sonnenaufgang und keinen Sonnenuntergang!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*