POL-NE: Raub auf Tankstelle | Presseportal

1st SECURITY SERVICE WERTHEIM ®

Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

Neuss-Dormagen (ots)

Am 12.02.2024, 21:05 Uhr, kam es zu einem Raubüberfall auf die Aral-Tankstelle in Dormagen-Zons an der B9. Zwei bislang unbekannte Männer betraten den Verkaufsraum der Tankstelle, bedrohten die beiden anwesenden Kassierer mit einer Schusswaffe und forderten die Herausgabe von Bargeld. Nachdem sie Bargeld in unbekannter Höhe erhielten, flüchteten sie zu Fuß in unbekannter Richtung. Eine Fahndung mit starken Polizeikräften verlief bislang erfolglos.
Der eine Täter wird wie folgt beschrieben: 20 – 25 Jahre alt, ca. 183 cm groß, kräftig, bekleidet mit blauer Jeans und schwarzer Jacke, bei Tatausführung maskiert mit einer schlammfarbenen Sturmhaube, er trug eine schwarze Umhängetasche.
Der zweite Täter kann wie folgt beschrieben werden: bekleidet mit grünen Schuhen, dunkelgrauer Jogginghose mit weißem Aufdruck auf dem linken Hosenbein, schlammfarbenem Kapuzenpulli.
Die Kriminalpolizei in Neuss hat die weitere Bearbeitung übernommen. Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 02131-3000 bei der Polizei in Neuss zu melden. (Kl.)

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Leitstelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/3000

Web: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal

https://wertheim24.de/faktencheck-es-gibt-keinen-sonnenaufgang-und-keinen-sonnenuntergang/

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*